Suchen

Hannover Messe 2013

Der Pumpenplatz als Markt für Innovationen

| Autor/ Redakteur: Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Bittermann / Jörg Kempf

Der Pumpenplatz ist ein Gemeinschaftsstand in Halle 14 (Stand L09) der Hannover Messe. Das Konzept: Man versteht sich als Treffpunkt für Besucher, die sich hier in ungezwungener Atmosphäre austauschen können. PROCESS zeigt, was den Besucher auf diesem Marktplatz erwartet.

Firmen zum Thema

Seit dem Start des Pumpenplatzes im Jahr 2011 haben sich die Zahl der Aussteller (25) und auch der belegte Platz (500 m²) mehr als verdoppelt.
Seit dem Start des Pumpenplatzes im Jahr 2011 haben sich die Zahl der Aussteller (25) und auch der belegte Platz (500 m²) mehr als verdoppelt.
(Bild: Deutsche Messe)

Mit dem Leitthema „Integrated Industry“ rückt die Hannover Messe 2013 die zunehmende Vernetzung aller Bereiche der Industrie in den Mittelpunkt. „Maschinen, Anlagen, Werkstücke und Bauteile werden künftig Daten und Informationen in Echtzeit austauschen. Hierdurch wird es in Produktion und Logistik einen Schub für Effizienz, Sicherheit und Ressourcenschonung geben“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorstand der Deutschen Messe.

Vom „dummen“ Aggregat zum mechatronischen System

Diese verstärkte Nutzung von Daten aus dem Prozess ist auch bei Pumpen zu beobachten: Vom „dummen“ Aggregat, das nur die Funktion Ein-/Ausschalten kannte, hat sich die Pumpe zum mechatronischen System entwickelt. Sensoren stellen zusammen mit intelligenten Mikrochips und Stellgeräten sicher, dass Prozesse in einer gewünschten Weise ablaufen. Nicht zuletzt sorgt smarte Elektronik dafür, dass die Pumpe so energieeffizient wie möglich arbeitet.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Vortragsreihe

Das wird nicht allein bei den Exponaten der Aussteller auf dem Pumpenplatz deutlich, sondern auch bei der Vortragsreihe am 11. April mit anschließender Podiumsdiskussion:

  • Drehzahlregelung in Kälteanlagen (Danfoss);
  • Energieeffiziente Drehkolbenpumpen (Netzsch);
  • IE4-Antriebspaket mit Synchronreluktanzmotor senkt Energieverbrauch (ABB);
  • auf der Podiumsdiskussion diskutieren Repräsentanten von ABB, Flowserve, Netzsch und Grundfos über effiziente Pumpenlösungen.

Um Entwicklungen bei Kreiselpumpen geht es auf der nächsten Seite.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38068190)