Registrierungspflichtiger Artikel

Studie: Flüssigerdgas für Lkws Dena-Empfehlungen für die Markteinführung von Flüssigerdgas

Redakteur: M.A. Manja Wühr

In der Studie „LNG in Deutschland: Flüssigerdgas und erneuerbares Methan im Schwerlastverkehr.“ untersucht die dena die Potenziale von Flüssigerdgas (LNG) im Straßengüterverkehr und gibt Empfehlungen für eine erfolgreiche Markteinführung. Lesen Sie hier welche...

Anbieter zum Thema

Dena hat die Potenziale von Flüssigerdgas (LNG) im Straßengüterverkehr untersucht und gibt Empfehlungen für eine erfolgreiche Markteinführung.
Dena hat die Potenziale von Flüssigerdgas (LNG) im Straßengüterverkehr untersucht und gibt Empfehlungen für eine erfolgreiche Markteinführung.
(Bild: Dena)

Berlin – Der Straßengüterverkehr in Deutschland verzeichnet enorme Wachstumsraten mit steigenden Treibhausgasemissionen und ist dabei fast vollständig von Erdöl abhängig. Flüssigerdgas (LNG) kann als alternativer Kraftstoff dazu beitragen, die Energieversorgung zu diversifizieren und durch einen geringeren C02-Ausstoß der Fahrzeuge die Klimabilanz des Verkehrsbereichs zu verbessern. Dies ist ein zentrales Ergebnis der Studie „LNG in Deutschland: Flüssigerdgas und erneuerbares Methan im Schwerlastverkehr“, in der die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) die Potenziale von LNG im Straßengüterverkehr untersucht und Empfehlungen für eine erfolgreiche Markteinführung gibt.

Link zur Studie Die komplette Studie „LNG in Deutschland: Flüssigerdgas und erneuerbares Methan im Schwerlastverkehr“ können Sie auf der Seite von dena herunterladen. Weitere interessante Studien und Positionspapiere aus Bereichen wie beispielsweise Gehalt, Personal, Industrie, Pharma, Produktion oder auch Biotechnologie finden Sie auf unser Übersichtsseite.

Verlässliche politische Rahmenbedingungen

Die Autoren der Studie betonen jedoch: Damit der Markteintritt von LNG gelingt, müssen Politik und Industrie an einem Strang ziehen. Denn nur durch verlässliche politische Rahmenbedingungen werden Industrie und Transportunternehmen in LNG-Tankstellen und LNG-Lkws investieren.