Worldwide China Indien

Überspannungs-, Blitz- und Arbeitsschutz

Dehn + Söhne erhält das AEO-F Zertifikat

| Redakteur: Manja Wühr

Dehn + Söhne, Hersteller von Komponenten aus den Bereichen Blitz-, Überspannungs- und Arbeitsschutz, hat den Status zum zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten AEO-F (Authorised Economic Operator Full) erhalten.
Dehn + Söhne, Hersteller von Komponenten aus den Bereichen Blitz-, Überspannungs- und Arbeitsschutz, hat den Status zum zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten AEO-F (Authorised Economic Operator Full) erhalten. (Bild: Dehn + Söhne)

Im Zuge der Globalisierung und aufgrund des wachsenden internationalen Terrorismus gewinnt die Sicherheit der Warenbewegungen im internationalen Handel zunehmend an Bedeutung. Nun hat Dehn + Söhne den Status zum zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten AEO-F (Authorised Economic Operator Full) erhalten.

Neumarkt – Der AEO-Status zertifiziert Unternehmen mit Blick auf deren Zuverlässigkeit und Sicherheit im internationalen Wirtschaftsverkehr. Durch den Erhalt des AEO-F Zertifikates wird die Zollabwicklung sowohl import- als auch exportseitig, bedingt durch verringerte Kontrollen und durch bevorzugte zollseitige Behandlung, beschleunigt. Außerdem wird der Zugang zu weiteren zollrechtlichen Vereinfachungen erleichtert.

AEO-F Zertifikat für Dehn + Söhne
AEO-F Zertifikat für Dehn + Söhne (Bild: Dehn + Söhne)

Die Zulassung als AEO ist an umfangreiche Voraussetzungen geknüpft. Im Rahmen der Zertifizierung von Dehn + Söhne zum AEO-F wurden u. a. die Zahlungsfähigkeit, Compliance-Maßnahmen, die zuverlässige Buchführung, die Einhaltung von Zollvorschriften und das Sicherheits- und das Qualitätsmanagement geprüft. Das Unternehmen ist zudem vom Luftfahrtbundesamt als "bekannter Versender" zugelassen und erfüllt bereits seit mehreren Jahren die hohen Anforderungen in den Bereichen Verpackung, Lagerung und Übergabe von Sendungen.

Vereinfachte Zollabwicklung für kürzere Lieferzeiten

„Es ist wichtig, um eine durchgängig sichere internationale Lieferkette - vom Hersteller bis zum Endverbraucher - sicherzustellen. Wir haben internen Abläufe weiter optimiert – um die Qualität und Sicherheit für unsere Kunden noch weiter auszubauen. Neben unseren hohen Ansprüchen in Bezug auf Service- und Produktqualität können wir durch vereinfachte Zollabwicklung unseren internationalen Kunden kürzere Lieferzeiten sowie einen zertifizierten Sicherheitsstandard bieten“, erklärt Christian Köstler, Geschäftsführer Operations (COO) von Dehn + Söhne.

International wird der AEO-F Status derzeit von den Mitgliedsländern der Europäischen Union, der Schweiz, den USA, Norwegen, Japan, Andorra und China anerkannt. Das AEO-F Zertifikat vereint die zollrechtliche Vereinfachung des AEO-C (Customs) sowie die sicherheitstechnische Komponente des AEO-S (Security) und gilt zollseitig als höchstmögliche Zertifizierungsstufe.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44172266 / Sicherheitstechnik)