Suchen
Company Topimage

12.11.2015 - 12.11.2015 in DECHEMA-Haus, Theodor-Heuss-Allee 25, Frankfurt am Main

Von süß bis funktionell: Biokatalyse für Lebensmittel

23.10.2015
Veranstaltungsort: DECHEMA-Haus, Theodor-Heuss-Allee 25, Frankfurt am Main
Die heutigen Lebensmittel vereinen oftmals traditionelle mit wissenschaftlich ausgeklügelten biokatalytischen Prozessschritten. Alltags-Beispiele sind die Herstellung von Backwaren mit definierten Starterkulturen und speziellen Enzymen, Käse mit mikrobiellem Chymosin (Lab) ode...

Die heutigen Lebensmittel vereinen oftmals traditionelle mit wissenschaftlich ausgeklügelten biokatalytischen Prozessschritten. Alltags-Beispiele sind die Herstellung von Backwaren mit definierten Starterkulturen und speziellen Enzymen, Käse mit mikrobiellem Chymosin (Lab) oder laktosefreie Milchprodukte mit Hilfe von Laktase.

So ist es auch im Bereich der Süßungsmittel: „Süß“ ist nicht einfach nur „süß“.

In der Natur vorkommende Zucker mit funktionellen Eigenschaften können biokatalytisch in größeren Mengen gewonnen werden und finden Anwendung beispielsweise in der Säuglingsnahrung, als therapeutisches Nahrungsprodukt oder als Nahrungsergänzungs- mittel. Mit Biokatalysatoren können zudem neue natürliche Quellen für Süßungsmittel erschlossen und die Produktionsprozesse optimiert werden. Biokatalyse kann auch in vielen anderen Bereichen eingesetzt werden. Besondere Enzyme aus Pilzen oder Insekten sind eine teils noch unbekannte „Schatzkammer“, beispielsweise für die Herstellung komplexer natürlicher Aromastoffe.

Mum´s Sweet Secret - Humane Milch-Oligosaccharide als funktionelle Nahrungsmittelzusätze
Dr. Stefan Jennewein, Jennewein Biotechnologie GmbH, Rheinbreitbach

Süß und funktionell – Biokatalytisch hergestellte Süßungsmittel
Dr. Wolfgang Wach, Südzucker AG, Obrigheim/Pfalz

Produktentwicklung mit Enzymen – Beispiele aus Nestlé Research
Dr. Edwin Ananta,  Nestec Ltd - Nestlé Research Center.Lausanne/CH

Biokatalyse für Lebensmittel mit Enzymen von Käfern und/oder Pilzen
Prof. Dr. Holger Zorn, Universität Gießen

Moderation:
Prof. Dr. Lutz Fischer, Universität Hohenheim (Stuttgart)

Kostenfreie Anmeldung unter http://dechema.de/739_+Von+s%C3%BC%C3%9F+bis+funktionell_+Biokatalyse+f%C3%BCr+Lebensmittel-p-20024190.html