Suchen

Chemieindustrie investiert 6,6 Milliarden Euro Das Chemiejahr 2012 – Zahlen, Fakten und Ausblick

| Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Die Erwartungen der deutschen Chemieindustrie an das Jahr 2012 haben sich laut VCI nicht erfüllt, der Gesamtumsatz stagnierte. Trotz teilweise trüber Konjunktur investierte die Branche 6,6 Milliarden Euro – fünf Prozent mehr als im Vorjahr – und geht zuversichtlich ins Jahr 2013.

Firma zum Thema

Kernindikatoren der chemischen Industrie in Deutschland
Kernindikatoren der chemischen Industrie in Deutschland
(Quelle: siehe Grafik )

Frankfurt a.M. – Die Produktion der deutschen Chemieindustrie sank im Jahr 2012, der Umsatz stagnierte. Deutschlands drittgrößte Branche musste laut VCI einem schwierigen globalen Umfeld Tribut zollen. Die Wachstumsschwäche der Weltwirtschaft und die Rezession in Südeuropa bremsten das Chemiegeschäft.

Für 2013 rechnet der Verband der Chemischen Industrie (VCI) aber wieder mit einem Anstieg der Produktion. Dass die Branche auch langfristig zuversichtlich bleibt, unterstreicht der erneute Zuwachs von zwei Prozent bei der Beschäftigung.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 7 Bildern

Der VCI erwartet, dass die Chemieproduktion 2013 um 1,5 Prozent zulegen wird. Die Erzeugerpreise sollen mit 0,5 Prozent nur noch leicht steigen. Beim Umsatz geht der Branchenverband von einem Plus von zwei Prozent aus.

VCI-Präsident Dr. Karl-Ludwig Kley erklärte: „2012 war ein durchwachsenes Jahr für die deutsche Chemie. Der rückläufigen Nachfrage aus Europa stand eine hohe Dynamik in den Schwellenländern gegenüber. Das Exportgeschäft blieb der Wachstumstreiber der deutschen Chemie. Die Politik muss nun die Voraussetzung dafür schaffen, dass die deutschen Chemieunternehmen ihre globale Wettbewerbsfähigkeit auch im kommenden Jahr verbessern können.“

Grafiken zur VCI-Jahrespressekonferenz und zur Entwicklung der Chemieindustrie in Deutschland finden Sie in der Bildergalerie des Artikels.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37239720)