Prozessautomatisierung

Darum ersetzt Rami die Automatisierungspyramide

02.05.2016 |

Um für Industrie 4.0 eine einheitliche Basis zu schaffen, hat der ZVEI – gemeinsam mit seinen Partnern – RAMI 4.0 entwickelt, das Referenzarchitekturmodell für Industrie 4.0. Seit den 90er-Jahren wurden die sechs Ebenen der Automatisierung in der sogenannten Automatisierungspyramide dargestellt. Von der Sensor-/Aktorebene, über Feld-, Steuerungs- und Prozessleitebene bis zur Betriebs- und Unternehmensleitebene galten die Hierarchie-Ebenen als das Erklärmodell der Branche. Mit der Entwicklung von Industrie 4.0 wird das rund 25 Jahre alte Modell abgelöst durch das Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 , kurz Rami 4.0. Warum und wie das funktioniert, zeigt das Erklärvideo des ZVEI.