Suchen

Etikettiermaschine

Damit etikettieren Craft-Brauer

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die kompakte Etikettiermaschine Innoket Roland 40 ist der kleine Bruder der Innoket Neo von KHS. Er deckt den Leistungsbereich von 2.500 bis 25.000 Flaschen pro Stunde ab und ist somit besonders auf die Anforderungen von Craft Brauereien und Spirituosenabfüllern zugeschnitten.

Firmen zum Thema

Der Innoket Roland 40 ist für einen Leistungsbereich von 2.500 bis 25.000 Flaschen pro Stunde geeignet.
Der Innoket Roland 40 ist für einen Leistungsbereich von 2.500 bis 25.000 Flaschen pro Stunde geeignet.
(Bild: KHS)

Die Tischmaschine ist aber auch für Unternehmen aus dem Food- und Nonfood-Bereich wie etwa Hersteller von Lebensmittelkonserven, Tierfutter oder Shampoo interessant. In der Standardausführung wird die Innoket Roland 40 mit zwei Kaltleimstationen bestückt. Dadurch können beispielsweise mit der ersten Station auf zwei Ebenen Brust- und Halsetiketten angebracht werden, während die zweite Station die Rückenetiketten auf die Flaschen klebt. Alternativ sind auch Selbstklebestationen, Kombinationen aus Kaltleim- und Selbstklebetechnik sowie Heißleim als Etikettierverfahren möglich. Die Maschine kann zudem mit der der elektronischen Drehteller-Steuerung KHS Vario Drive ausgestattet werden.

Drinktec: Halle B4, Stand 328

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44837341)