Suchen

Optische reagenzienfreie Messung im Abwasser

CSB-Wert schnell und genau bestimmen

Seite: 2/4

Firmen zum Thema

Vortest für Industrieabwässer

Das Messprinzip der Spektralsensoren basiert auf der Extinktionsmessung über einen großen Wellenlängenbereich (z.B. für den CSB-Sensor Carbovis 200 bis 720 nm). Das so gemessene Absorptions-Spektrum wird über den gesamten gemessenen Wellenlängenbereich ausgewertet und mit Hilfe von parameterspezifischen Auswertemodellen die Konzentrationen jede Minute – also kontinuierlich – berechnet und angezeigt.

Je nach Abwassermatrix, z.B. Zulauf, Belebung und Ablauf, kommen verschiedene Auswertemodelle zum Einsatz. Für Industrieabwässer mit schwankenden und/oder nichtabsorbierenden Stoffen ist deshalb ein Vortest über die Einsatzmöglichkeit voranzustellen, da die Methoden für kommunale Kläranlagen ausgelegt sind.

Bildergalerie

Reagenzienfreie Online-Verfahren im Labor

Neben der Online-Überwachung ist eine schnelle Messmethode für CSB, Nitrat und Nitrit auch im Labor dienlich: Neben dem geringen Zeitaufwand ist vor allem auch die Reduktion von Kosten und umwelt- und gesundheitsrelevanten Stoffen wie Kaliumdichromat bei der CSB-Messung ein deutlicher Pluspunkt.

Deshalb hat WTW die optischen Online-Verfahren nun auch für das Spektralphotometer Photolab 7600 UV-VIS als optische reagenzienfreie (OptRF) Methoden verfügbar gemacht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43945518)