Suchen

Biokraftwerk Crowdfunding-Projekt soll Biokraftwerk von LC Bioenergie finanzieren

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Ein neues Kraftwerk des Hamburger Unternehmens LC Bioenergie in Benneckenstein verbrennt Gas und liefert dezentral grünen Strom. 500 000 Euro sind nötig, um die grundlastfähige Anlage im Ost-Harz zu erwerben, zu betreiben und in Stand zu halten. Das Kapital möchte die Firma über Privatinvestoren einsammeln. Eine Crowdfunding-Plattform unterstützt das Projekt.

Firmen zum Thema

Das Biokraftwerk von LC Bioenergie in Benneckenstein
Das Biokraftwerk von LC Bioenergie in Benneckenstein
(Bild: LC Bioenergie)

Benneckenstein – Stromspeicher, die anfallende Schwankungen der Erneuerbaren Energien ausgleichen könnten, befinden sich noch in der Entwicklungsphase und stehen nicht in ausreichender Kapazität zur Verfügung. Das Unternehmen LC Bioenergie (LCB) hat deswegen ein effizientes Blockheizkraftwerk (BHKW) zur dezentralen Stromerzeugung in Sachsen-Anhalt bauen lassen.

Mit der Anlage erfolgt die Stromproduktion CO2-neutral und grundlastfähig. Das BHKW kann zudem die entstehende Abwärme zur Stromerzeugung nutzen. Denn an das Blockheizkraftwerk schließt sich eine sogenannte Organic-Rankine-Cycle-Anlage (ORC) an, die bis zu 100 % der Abwärme des Motors in Strom umwandeln kann.

LC Bioenergie setzt bei der Stromerzeugung auf bewährte und zuverlässige Gasmotorentechnik. Im Gegensatz zu anderen regenerativen Energieträgern wie Wind und Sonne, ist das Kleinkraftwerk der LCB nicht anfällig für Schwankungen und leistet somit einen Beitrag zur Stabilität der Stromnetze. Der Strom aus LCB-Kraftwerken wird nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für einen Zeitraum von 20 Jahren fest vergütet. Zudem sind LCB-Kraftwerke laut Projektbetreiber zusätzlich durch langfristige Versorgungs-, Abnahme- und Wartungsverträge abgesichert.

Mit Crowdfunding zum Erfolg

Um die Anlage zu erwerben, zu betreiben und in Stand zu halten, werden 500 000 Euro benötigt, die über die Crowdfunding-Platform Econeers eingesammelt werden sollen. Seit dem 21. Februar 2014 können Privatinvestoren über die Online-Plattform mit Beträgen von 250 bis 10 000 Euro in LC Bioenergie investieren (weitere Infos).

“Wir bieten unseren Investoren einen jährlichen Festzins von fünf Prozent und zusätzlich eine 15-prozentige Beteiligung am Gewinn von LC Bioenergie ab dem zehnten Jahr”, so Bastian Dittrich, einer der Projektbetreiber der LCB. Das Investment ist auf zehn bis zwölf Jahre angelegt.

Die Crowdfunding-Plattform Econeers bietet Investmentchancen im Bereich der Erzeugung erneuerbarer Energien und Energieeffizienz. Projekte bei Econeers müssen neben der langfristigen Ausrichtung eine nachhaltige und solide Wirtschaftsweise aufzeigen. So kann eine feste Verzinsung und teilweise sogar eine erfolgsabhängige Sonderausschüttung von den Projektinitiatoren geboten werden.

(ID:42587877)