Worldwide China Indien

Auszeichnungen für Start-ups

Covestro fördert Geschäftsideen zu neuen Materialien

| Redakteur: Tobias Hüser

Die Gründer von Bipolymer Systeme, Artur Steffen (li.) und Martin Huber (M.), gewinnen den Future Materials Award der University Innovation Challenge, überreicht durch Markus Steilemann, CEO von Covestro.
Bildergalerie: 1 Bild
Die Gründer von Bipolymer Systeme, Artur Steffen (li.) und Martin Huber (M.), gewinnen den Future Materials Award der University Innovation Challenge, überreicht durch Markus Steilemann, CEO von Covestro. (Bild: Covestro)

Studentische Start-ups in der Chemie stehen für Innovationskraft und Unternehmergeist, verdienen jedoch mehr Aufmerksamkeit. Covestro will hier mit neuen Auszeichnungen für junge Gründerteams und universitäre Spin-offs Impulse setzen: Die besten Ideen sollen gezielt gefördert werden. Dazu hat der Werkstoffhersteller sowohl im Rahmen der University Innovation Challenge in Frankfurt am Main als auch beim neuen Chem Start-up Award in Köln Gründer mit Ideen zu innovativen, nachhaltigen Materialien ausgezeichnet.

Leverkusen – „Bahnbrechende Ideen für nachhaltigere Lösungen in der Chemieindustrie entstehen vor allem dann, wenn wir jungen Gründern zuhören und mit ihnen zusammenarbeiten. Mit den neuen Auszeichnungen wollen wir den vielversprechendsten Ideen schneller die richtigen Türen öffnen “, sagt Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzender Covestro. Den Preis in der Kategorie Future Materials überreichte Steilemann im Rahmen der University Innovation Challenge in Frankfurt am Main an das Start-up Bipolymer Systems. Das Düsseldorfer Jungunternehmen hat ein nachhaltiges Verbund-Material entwickelt, das Wärme in Strom wandelt und die Energieerzeugung der Zukunft mitgestalten könnte.

Covestro kooperiert mit Start-up-Plattform

Werkstoffe und Digitalisierung

Covestro kooperiert mit Start-up-Plattform

11.07.18 - Covestro arbeitet jetzt noch enger mit der schnell wachsenden Start-up-Wirtschaft zusammen. Der Werkstoffproduzent kooperiert ab sofort mit Plug and Play, um Geschäftsmöglichkeiten in den Bereichen Werkstoffinnovation und Digitalisierung zu erkunden. Das im amerikanischen Silicon Valley ansässige Innovationszentrum ist einer der weltweit führenden Start-up-Acceleratoren. lesen

Die University Innovation Challenge wurde von der Frankfurter Goethe-Universität und der Wirtschaftszeitung Handelsblatt ins Leben gerufen, um die Ergebnisse universitärer Forschung in Deutschland schneller mit der Wirtschaft in Kontakt zu bringen. Bewerben konnten sich Gründer von allen deutschsprachigen Universitäten. Der von Covestro gestiftete Sonderpreis „Challenge & Win“ für Future Materials ging ebenfalls an das Start-up Bipolymer Systems im Rahmen des neuen Chem Start-up Award. Der erste deutsche Gründerpreis speziell für Geschäftsideen in der Chemieindustrie wurde von dem regionalen Branchennetzwerk Chem Cologne gemeinsam mit zahlreichen Partnern auf der europäischen Gründerkonferenz Startup Con in Köln aus der Taufe gehoben.

Covestro setzt seit einem Jahrzehnt auf Zusammenarbeit mit chinesischen Studenten

Nachhaltige Forschung

Covestro setzt seit einem Jahrzehnt auf Zusammenarbeit mit chinesischen Studenten

23.07.18 - Nachhaltige Materialien für die wachsende Weltbevölkerung über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg zu entwickeln, ist sowohl für Covestro als auch für die chinesische Tongji-Universität besonders wichtig. Seit über einem Jahrzehnt arbeiten beide Seiten zusammen, um Innovationen auf den Weg zu bringen. Eine dreißigköpfige Gruppe von Professoren und Studierenden aus Shanghai hat nun erstmals die Covestro Zentrale in Leverkusen besucht. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45503605 / Forschung&Entwicklung)