Suchen

Filter und Abscheider

Coperion erweitert Lieferprogramm für Filter und Abscheider – Wasserabscheider in Sicherheitsfilter integriert

| Redakteur: Jörg Kempf

Unter dem Motto „Jeder Filter anders – aber immer so, wie der Kunde ihn braucht“ hat Coperion auf der Achema ihr erweitertes Filterprogramm für Druckluft- und Materials-Handling-Systeme vorgestellt.

Firma zum Thema

Die Sicherheitsfilter der Baureihe FD fassen erstmals das Abtrennen von Stäuben und von Wasser in einem Gehäuse zusammen, sie sparen in Druckluftanlagen also Platz und Kosten.
Die Sicherheitsfilter der Baureihe FD fassen erstmals das Abtrennen von Stäuben und von Wasser in einem Gehäuse zusammen, sie sparen in Druckluftanlagen also Platz und Kosten.
( Bild: Coperion )

Die neuen Filter der Baureihe FD haben einen integrierten Wasserabscheider; sie fassen damit erstmals das Abtrennen von Stäuben und Wassertröpfchen in einem Gehäuse zusammen. Als Sicherheitsfilter dienen sie – je nach ihre Position im Druckluftsystem – dem Schutz von Maschinen oder dem Schutz des Produkts; dabei lösen sie mit Abscheidegraden bis 99,97% die Aufgaben Abscheiden und Filtern besonders effizient, Platz sparend, sicher und wirtschaftlich, so Coperion.

Die FD-Kombiabscheider hat der in Weingarten ansässige Unternehmensteil von Coperion, vormals Coperion Waeschle, in enger Kooperation mit Kunden entwickelt und optimiert. Sie ergänzen die unterschiedlichen Bauformen der bewährten Abreinigungsfilter und Zyklonabscheider.

„Coperion setzt mit allen seinen Filtern den Kundenwunsch nach effizienten Lösungen für dessen Druckluftsysteme um“, erläutert Paul Erasmus, Leiter Service, und ergänzt: „Unser neuer, standardisierter FD-Kombiabscheider benötigt wegen seiner Doppelfunktion wenig Platz und er stellt einen effizienten Sicherheitsfilter dar, der sich in der Praxis bereits bewährt hat“.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 302873)