Worldwide China Indien

Alle Fachartikel

Brandschutz direkt am Hotspot

Speziallöschanlagen für die Schüttgutindustrie

Brandschutz direkt am Hotspot

10.12.18 - Viele Unternehmen der Schüttgutindustrie vernachlässigen den Brandschutz in Schaltschränken oder wählen einen sehr aufwändigen und damit kostenintensiven Weg. Als clevere Alternative bieten sich drei, auf unterschiedliche Anforderungslevel entwickelte Löschmodule an, die für eine automatische Brandbekämpfung stehen. lesen

12. Schüttgut-Forum zeigt intelligente Wege für den Schüttgutprozess auf

Schüttguttechnik

12. Schüttgut-Forum zeigt intelligente Wege für den Schüttgutprozess auf

10.12.18 - Innerhalb des Schüttgutprozesses finden sich viele neuralgische Punkte, die den reibungslosen Materialfluss behindern können. Auf dem Schüttgut-Forum 2018 diskutierten Experten und Anwender über innovative Ansätze, um Schüttgüter in den richtigen Fluss (bevorzugt Massenfluss) zu bringen. lesen

Fördertechnik digitalisieren und virtualisieren

3D-Simulation

Fördertechnik digitalisieren und virtualisieren

06.12.18 - Partikel haben selten eine Idealform, dennoch geschieht die Simulation immer noch häufig mit kugelförmigen Partikeln. Einen wesentlich realitätsnäheren Weg schlägt nun die Forschungskooperation zwischen dem Lehrstuhl für Bergbaukunde an der Montanuniversität Leoben und Becker 3D ein. lesen

GS-Wirbelstrom-Siebmaschine: Evolution vor Revolution

Wirbelstrom-Siebmaschine

GS-Wirbelstrom-Siebmaschine: Evolution vor Revolution

06.12.18 - In diesem Herbst stellte Gericke eine neue Generation der GS Wirbelstrom-Siebmaschinen vor. Die Baureihe der Siebmaschine ist die Weiterentwicklung eines seit Langem etablierten Konstruktionsprinzips. lesen

Wie 80 GHz-Radar-Füllstandmessung die Instandhaltung in einer Molkerei vereinfacht

Radar-Füllstandmessung

Wie 80 GHz-Radar-Füllstandmessung die Instandhaltung in einer Molkerei vereinfacht

05.12.18 - Naturverbundenheit, der Schutz der Umwelt sowie der behutsame Umgang mit den Ressourcen der Natur sind bei Tirol Milch spürbar. So ist das Werk seit Jahren Meister im Energiesparen. Jeder Liter Milch lässt sich rückverfolgen, jedes Nebenprodukt wird verwertet. Dies erfordert disziplinierte Abläufe, insbesondere bei der Instandhaltung. lesen

Wie (temperatur)empfindliche Güter in Form bleiben

Temperaturgeführte Transporte

Wie (temperatur)empfindliche Güter in Form bleiben

05.12.18 - Beim Versand von Lebensmittel darf die Kühlkette nicht unterbrochen werden. Styroporverpackungen isolieren und schützen gleichzeitig sind allerdings alles andere als nachhaltig. Styropor aus nachwachsenden Rohstoffen ist eine umweltschonende Alternative mit identischen Eigenschaften wie der erdölbasierte Rohstoff. lesen

Mausstärke – Wo der Nager im Mehl liegt

Aus dem Leben eines Auditors

Mausstärke – Wo der Nager im Mehl liegt

04.12.18 - Vom Umgang mit Maus, Ratte und Co. – Über das Thema Schädlinge schweigt sich die Pharmabranche vornehm aus. Aber es gibt sie: verirrte Mäuse oder sechs- bzw. achtbeinige Krabbler, die ökologische Nischen in der Produktion besetzen. Unser Auditor lüftet jetzt das ewige Geheimnis, wie kreativ Arzneimittelbetriebe mit der Plage umgehen. lesen

Chargenvalidierung als Rechenaufgabe

Aus dem Leben eines Auditors

Chargenvalidierung als Rechenaufgabe

04.12.18 - Mischen ist leicht, schwer hingegen die Validierung – Wie homogen ist eine Mischung? Und was passiert, wenn mehrere Teilchargen vereint werden? Das ist nicht etwa höhere Mathematik, sondern in der Regel mit gesundem Menschenverstand zu meistern. Dafür plädiert jedenfalls unser Auditor. lesen

Bei Medikamenteneinführungen garantieren Launch-Konzepte kurze Lieferzeiten

Turbo für die Supply Chain

Bei Medikamenteneinführungen garantieren Launch-Konzepte kurze Lieferzeiten

04.12.18 - Eine Arzneimitteleinführung kostet viele schlaflose Nächte. Eine funktionierende Supply Chain ist dann Gold wert. Mit dem Launch-Konzept der Firma August Faller profitieren alle Beteiligten von einem standardisierten, kalkulierbaren und geregelten Prozess, der die Lieferzeiten für Standardpackmittel auf drei bis fünf Tage reduziert. lesen

Farbetiketten-Druck in der Apotheke – wirtschaftlich und ganz nach Bedarf

Etiketten für Unikate

Farbetiketten-Druck in der Apotheke – wirtschaftlich und ganz nach Bedarf

03.12.18 - Werden Medikamente nur in geringen Mengen benötigt, springen oft spezialisierte Apotheken in die Bresche. Individuelle Rezepturen brauchen aber individuelle Lösungen. Das gilt besonders für das Drucken von Etiketten. Wie eine Apotheke den Kennzeichnungsprozess vereinfacht und beschleunigt. lesen

PROCESS Weekly Newsletter

Die wöchentliche Dosis Nachrichten aus den Prozessindustrien, immer Mittwochs, redaktionell für Sie zusammengestellt.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.