Worldwide China Indien

mehr...

Greiwing baut neues Logistikzentrum in Burghausen

33-Millionen-Euro-Investition

Greiwing baut neues Logistikzentrum in Burghausen

26.10.17 - Mit einem feierlichen ersten Spatenstich hat Greiwing logistics for you den Startschuss für den Bau einer neuen Niederlassung im südbayrischen Burghausen gegeben. Das neue Logistikzentrum unweit der österreichischen Grenze umfasst eine Fläche von rund 60.000 m2. Die Investitionskosten des Bauvorhabens beziffert der Logistikdienstleister auf 33 Millionen Euro. lesen

Informatik-Wissenschaftler begleiten Uhlmann in die digitale Zukunft

Pharmaverpackungen

Informatik-Wissenschaftler begleiten Uhlmann in die digitale Zukunft

01.10.17 - Ulmer Informatiker unterstützen Uhlmann Pac-Systeme in Laupheim in Zeiten von Industrie 4.0. Dabei gilt es vor allem, aus der Flut von Produktions- und Sensordaten betriebswirtschaftlich relevante Informationen zu gewinnen. Durch das so genannte „Condition Monitoring" können die Informatiker die Effizienz von Maschinen überwachen und feststellen, wann diese gewartet werden sollten. Bei einem ersten Forschungskolloquium wurde nun Bilanz gezogen. lesen

Wie 1250 Frachttonnen für den Anlagenbau von Deutschland nach Osteuropa gelangten

Spezialtransporte

Wie 1250 Frachttonnen für den Anlagenbau von Deutschland nach Osteuropa gelangten

19.09.17 - Mehr als 1250 Frachttonnen Ladegut, verteilt auf über 100 Lkw-Ladungen und 40 Spezialtransporte: Die Abteilung Project Solutions der VTG Rail Logistics hat zwischen Juli und September 2017 Teile für den Bau von zwei großen Anlagen nach Osteuropa transportiert. Ein Gase- und Engineering-Unternehmen und langjähriger VTG-Kunde liefert momentan Anlagenteile für die Errichtung einer Raffinerie und einer Luftzerlegungsanlage ins russische Afipksy und ins weißrussische Grodno. lesen

Explosionen und Brände im Arkema-Werk Crosby

Update: Schäden durch Hurrikan Harvey

Explosionen und Brände im Arkema-Werk Crosby

31.08.17 - Der Hurrikan Harvey und die Folgen von Sturm und Hochwasser beuteln die US-Küste. Stark betroffen sind Chemie- und Petrochemiestandorte entlang des Golfs von Mexiko. In einer Produktionsstätte von Arkema nordöstlich von Houston kam es in Folge ausgefallener Kühlung bereits zu Explosionen und Bränden. lesen

Uhlmann steigert Umsatz durch Firmenübernahme um 28 %

Geschäftsjahr 16/17

Uhlmann steigert Umsatz durch Firmenübernahme um 28 %

15.08.17 - Erstmals über 2.000 Mitarbeiter und eine Umsatzsteigerung um 28 % auf 374 Millionen Euro – mit diesen Rekordzahlen beschließt die Uhlmann Group ihr Geschäftsjahr 2016/2017. Ausschlaggebend für das Ergebnis waren die positive Geschäftsentwicklung weltweit sowie der Zukauf von Cremer Speciaalmachines. lesen

Shanghai Pharma will mit Hilfe der DHL den Weltmarkt erobern

Logistik

Shanghai Pharma will mit Hilfe der DHL den Weltmarkt erobern

08.08.17 - Shanghai Pharma und DHL Supply Chain haben ein Memorandum of Understanding (MOU) unterzeichnet: Gemeinsam wollen sie die logistische Infrastruktur des chinesischen Pharmaunternehmens auf eine rasche globale Expansion vorbereiten. Angesichts neuer regulatorischer Vorgaben sollen Qualitätskontrollen optimiert und Lieferketten verschlankt werden. lesen

Bayer plant 92-Millionen-Euro-Invest in Standort Kiel

Animal-Health-Produkte

Bayer plant 92-Millionen-Euro-Invest in Standort Kiel

03.07.17 - Der Leverkusener Chemiekonzern Bayer will sein Geschäft mit Tiergesundheitsprodukten ausbauen. Bis zum Jahr 2021 sollen ca. 92 Millionen Euro in die Weiterentwicklung des Standorts Kiel fließen. lesen

Schütz eröffnet neue Produktion in Polen

IBC-Produktion

Schütz eröffnet neue Produktion in Polen

27.06.17 - Der Spezialist für IBC und Transportverpackungen Schütz baut mit einem neuen Werk in Polen sein weltweites Rückhol- und Rekonditionierungsnetzwerk aus. lesen

Bahnlogistik am Chemiestandort Leuna verbessert

Übergabebahnhof Leuna Nord

Bahnlogistik am Chemiestandort Leuna verbessert

30.05.17 - Infraleuna hat den Übergabebahnhof Leuna Nord offiziell in Betrieb genommen. Das 7 Millionen Euro teure Projekt wird die Bahnlogistik am Chemiestandort Leuna erheblich verbessern. lesen

Tetra Pak will ab 2030 nur noch erneuerbare Energie nutzen

Grünstromzertifikate

Tetra Pak will ab 2030 nur noch erneuerbare Energie nutzen

16.05.17 - Tetra Pak bezieht mehr als ein Drittel seines weltweiten jährlichen Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energiequellen. Zu Jahresbeginn erwarb das Unternehmen Grünstromzertifikate (I-RECs) für sämtliche Produktionsstätten in China. Damit konnte Tetra Pak den Anteil an grünem Strom, der 2015 noch bei 22 % lag, deutlich steigern. Ab 2030 soll er bei 100 % liegen. lesen

PROCESS Weekly Newsletter

Die wöchentliche Dosis Nachrichten aus den Prozessindustrien, immer Mittwochs, redaktionell für Sie zusammengestellt.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.