Suchen

Propylen Clariant startet Produktionsanlage für PP-Katalysatoren in USA

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Clariant hat eine Produktionseinrichtung für Polypropylen (PP)-Katalysatoren in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky eröffnet. Das neue Werk wurde in Zusammenarbeit mit CB & I entwickelt und realisiert und macht den Standort Louisville zu Clariants größten Produktionszentrum für Katalysatoren in den USA.

Firmen zum Thema

Clariants neue Produktionsanlage für PP-Katalysatoren in der US-Stadt Louisville wurde in Zusammenarbeit mit CB&I realisiert.
Clariants neue Produktionsanlage für PP-Katalysatoren in der US-Stadt Louisville wurde in Zusammenarbeit mit CB&I realisiert.
(Bild: Clariant / CB&I)

Muttenz/Schweiz – Durch die neue Produktionsanlage beschleunigt Clariant das Unternehmenswachstum in Nordamerika. Die neue Einrichtung für PP-Katalysatoren ist Teil von Clariants langfristiger strategischer Partnerschaft mit dem Geschäftsbereich Novolen Technology von CB & I. Die hier hergestellten Katalysatoren tragen mit dazu bei, dass die globale Polypropylen-Branche auf effiziente Weise ein komplettes Portfolio von Polypropylenharzen produzieren kann.

„Die neue Produktionsanlage in Louisville markiert für unsere Geschäftseinheit Catalysts einen wichtigen Schritt nach vorn. Die Katalysatoren aus dieser Spezialanlage sorgen für den effizienten Einsatz von Rohstoffen und Energie in der Polypropylenproduktion“, sagt Hariolf Kottmann, CEO von Clariant

(ID:44330558)