Worldwide China Indien

Kunststoffe und Beschichtungen

Clariant investiert in neue Additives-Anlagen in China

| Redakteur: Tobias Hüser

Leiter der Clariant Geschäftseinheit Additives, Stephan Lynen, und Xue Feng, Direktor ZETDZ, nach einer Vereinbarung zur Ausweitung von Clariants Produktionsanlagen in Zhenjiang, China.
Bildergalerie: 1 Bild
Leiter der Clariant Geschäftseinheit Additives, Stephan Lynen, und Xue Feng, Direktor ZETDZ, nach einer Vereinbarung zur Ausweitung von Clariants Produktionsanlagen in Zhenjiang, China. (Bild: Clariant)

Clariant stärkt seine Position in Asien. Das Spezialchemieunternehmen tätigt eine Investition in Höhe von mehreren Millionen Schweizer Franken in sein Additive-Geschäft in China, um die Herstellung von kundenspezifischen High-End-Lösungen für die Kunststoff-, Beschichtungs- und Druckfarben-Märkte der Region sicherzustellen.

Muttenz/Schweiz – Die beiden neuen Anlagen, die an Clariants chinesischen Standort in Zhenjiang errichtet werden, nehmen den Betrieb voraussichtlich 2018 auf. Die Erweiterung der Produktionskapazitäten ermöglicht es dem Unternehmen, kürzere Lieferzeiten anzubieten und die Kunden in der Region noch schneller mit spezifischen High-Tech-Lösungen zu bedienen. Die beiden Produktionseinheiten werden schwerpunktmäßig leistungsstarke Additiv-Lösungen für Verpackungen, Agrarfolien, Automotive- und weitere Anwendungen anbieten, sowie mikronisierte Wachse für verschiedene Beschichtungs- und Druckfarbanwendungen. Diese Lösungen können beispielsweise die Endproduktmerkmale verbessern, tragen zu einer höheren Energieeffizienz bei und erhöhen die Recyclingfähigkeit. Sie werden für Kunden in Asien und speziell in China gefertigt, um den Bedarf an neuen Produkten mit stärker nachhaltigen Produkteigenschaften und einer besseren Leistungsfähigkeit bedienen.

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

Die Geschäftseinheit Additives ist dadurch viel besser in der Lage, die stark gewachsene Nachfrage nach innovativen und nachhaltigen Lösungen in Asien zu bedienen. Beispielsweise wird für den Markt der wasserbasierter Beschichtungen in der Region Asien-Pazifik ein Anstieg von 15 Milliarden US-Dollar in 2015 auf 19 Milliarden US-Dollar bis 2020 vorhergesagt. „Mit dieser Investition bekräftigen wir einmal mehr unser erklärtes Ziel, Clariants Position in China zu stärken, denn die Zukunft unseres Unternehmens wird sich hier entscheiden. Eine lokal angesiedelte chinesische Produktion ermöglicht uns von den Wachstumsperspektiven der Region Asien, und speziell der Chinas, stärker zu profitieren. Näher am Kunden zu sein, ermöglicht uns, noch enger mit diesem zusammenzuarbeiten“, sagte Christian Kohlpaintner, Mitglied von Clariants Executive Committee.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44704131 / Management)