Suchen

Produktion von hochreinem Ethylenoxid (HPEO) Clariant erhöht die Ethylenoxid-Kapazität in Gendorf

Redakteur: Alexander Stark

Clariant hat die Kapazitätserweiterung ihrer Ethylenoxid-(EO)-Einheit in Gendorf bekannt gegeben. Die Investition soll das Spezialchemieunternehmen in die Lage versetzen, die Entwicklung innovativer EO-basierter Spezialitäten fortzusetzen.

Firmen zum Thema

Clariant will die Produktion von hochreinem Ethylenoxid (HPEO) maximieren.
Clariant will die Produktion von hochreinem Ethylenoxid (HPEO) maximieren.
(Bild: Clariant)

Muttenz – HPEO wird in einer Reihe von Branchen eingesetzt, zum Beispiel in Körperpflege, Home Care, Pflanzenschutzlösungen und industriellen Anwendungen. Die Expansion des europäischen Produktionsnetzwerks soll zum profitablen Wachstum sowohl in entwickelten als auch in Schwellenmärkten beitragen, so Christian Kohlpaintner, Mitglied des Executive Committee von Clariant.

Der Ausbau der Anlagen in Gendorf soll höhere Produktionserträge, mehr Prozesssicherheit und höhere Produktqualität ermöglichen. Die gesteigerte Produktion von hochreinem Ethylenoxid (HPEO) wird voraussichtlich ab 2020 verfügbar sein. Weitere Einzelheiten zur Investition wurden nicht bekannt gegeben.

(ID:45631250)