Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Struktur-basierte Wirkstoffforschung Chinesischer Pharmakonzern übernimmt Crelux

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Das Forschungs-Serviceunternehmen Wuxi Apptec hat das auf die struktur-basierte Wirkstoffforschung spezialisierte Unternehmen Crelux übernommen. Durch die Übernahme will der chinesische Pharmakonzern technisch-wissenschaftliche Leistungen vertiefen und bereits bestehende Kapazitäten der struktur-basierten Wirkstoffentwicklungs-Plattform von Wuxi Apptec komplettieren.

Firma zum Thema

Weltweit agierender chinesischer Pharmakonzern kauft IZB-Unternehmen
Weltweit agierender chinesischer Pharmakonzern kauft IZB-Unternehmen
(Bild: PROCESS)

München – Mit dem Erwerb des im Innovations- und Gründerzentrum für Biotechnologie (IZB) ansässigen Unternehmens Crelux wählt Wuxi Apptec Martinsried als Europastandort. Die Übernahme leistet einen wichtigen Beitrag für die wachsende Präsenz des chinesischen Pharmakonzerns in Europa und bestätigt das klare Bekenntnis, europäische Kunden noch besser bedienen zu können.

Crelux wurde 2005 gegründet. Als ein Weltmarktführer für die struktur-basierte Wirkstoffforschung beliefert das Unternehmen seit über zehn Jahren Forschungsunternehmen mit Lösungen zur Beschleunigung derer Programme. Insbesondere umfasst dies Leistungen zur Unterstützung der frühen Wirkstoffforschung wie Wirkstoff (Hit)- Findung und Hit-to-Lead Optimierungen und beinhaltet Dienstleistungen wie Proteinproduktion, Biophysikalische Wirkstoff-Interaktionsstudien, fragment-basiertes Screening und Röntgenkristallographie.

„Es war immer ein wesentliches strategisches Ziel für Crelux, seine Expertisen und Technologien in möglichst umfassende Forschungs- und Entwicklungs-Services zu integrieren. Deshalb ist die Verbindung mit Wuxi Apptec für uns ein perfekter Deal“, so Dr. Michael Schaeffer, Co-founder, Business and Strategy Executive Director of Crelux. „Von unserem Zusammenschluss wird die europäische und globale Wirkstoffforschungs- und –Entwicklungsindustrie auf höchstem Niveau profitieren“, freut sich Schaeffer.

(ID:44007748)