Suchen

Raffineriebau-Projekt in Kambodscha Chinesische CNPC baut erste Raffinerie in Kambodscha

| Redakteur: Alexander Stark

Wie Reuters unter Berufung auf die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, wird das chinesische Engineering-Unternehmen Northeast Refining and Chemical Engineering (kurz CNPCNE) die erste Raffinerie in Kambodscha errichten.

Firma zum Thema

Das chinesische Engineering-Unternehmen Northeast Refining and Chemical Engineering wird die erste Raffinerie in Kambodscha errichten.
Das chinesische Engineering-Unternehmen Northeast Refining and Chemical Engineering wird die erste Raffinerie in Kambodscha errichten.
(Bild: CNPC)

Peking/China – Die Vereinbarung sieht vor, dass CNPCNE die erste Phase des 620 $ umfassenden Bauprojekts bis 2018 abschließen wird. Die Tagesleistung der Raffinerie soll 40.000 Barrel betragen. Laut Xinhua handelt es sich dabei um die erste Raffinerie in Kambodscha und soll die Abhängigkeit des Landes von Ölimporten verringern.

Die Raffinerie in der südwestlichen Provinz Preah Sihanouk wird entsprechend der Vereinbarung auf 100.000 Barrel am Tag ausgebaut und umfasst ein Auftragsvolumen von 3 Mrd. $, zitiert Xinhua den Geschäftsführer von Cambodian Petrochemical, Hann Khieng.

Die Raffinerie wird gemeinsam von CPC und dem chinesischen Unternehmen Sinomach China Perfect Machinery Industry betrieben.

(ID:44049972)