Registrierungspflichtiger Artikel

China Market Insider China will globalen MDI-Markt erobern

Autor / Redakteur: Henrik Bork / Wolfgang Ernhofer

Chinas größter MDI-Produzent, Wanhua Chemical, baut seinen Marktanteil immer weiter aus. Das Unternehmen dominiert schon jetzt vor Covestro und der BASF den globalen MDI-Markt. Es werde seine Kapazitäten in den kommenden Jahren weiterhin stark ausbauen, berichtet die chinesische Chemiezeitung Zhongguo Huagong Xinxi Zhoukan. Was bedeutet das für den Weltmarkt?

Firmen zum Thema

Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet PROCESS regelmäßig über den chinesischen Chemie- und Pharmamarkt.
Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet PROCESS regelmäßig über den chinesischen Chemie- und Pharmamarkt.
(Bild: ©sezerozger - stock.adobe.com)

Peking/China – MDI oder Methylen-Diphenyl-Diisocyanat ist ein wichtiger Bestandteil von Polyurethan-Schaum, der unter anderem zur Isolierung von Kühlschränken und Gefriertruhen eingesetzt wird. Die Produktion ist technisch herausfordernd, so dass überhaupt nur etwa ein Dutzend Produzenten weltweit in nennenswertem Umfang auf diesem Markt aktiv sind.

Wanhua Chemical ist schon jetzt mit einem globalen Marktanteil von 23,73 % der weltgrößte MDI-Produzent, vor Covestro mit 18,86 % und der BASF mit 18,08 %. Die anderen großen Produzenten sind Dow (13,22 %), Huntsman (10,96 %), SLIC (6,67 %), Tosoh (4,52 %) und Kumho Mitsui Chemicals (3,96 %). Diese Zahlen zitiert die chinesische Chemiezeitung aus einem Bericht des Qianzhan-Industrieforschungs-Instituts in Peking.