Suchen

Polyalphaolefine Chevron Phillips Chemical baut Kapazitäten in Texas aus

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Um 10.000 Jahrestonnen, das entspricht 20 Prozent, will Chevron Phillips Chemical seine Kapazitäten für Polyalphaolefine (PAO) niedriger Viskosität am Standort Cedar Bayou in Texas erhöhen.

Chevron Phillip Chemicals Chemiekomplex in Cedar Bayou
Chevron Phillip Chemicals Chemiekomplex in Cedar Bayou
(Bild: Chevron Phillips Chemical)

The Woodlands, Texas/USA – Mit der Expansion will das Unternehmen der steigenden Nachfrage nach Hochleistungsschmierstoffen in Automobil- und Industrieanwendungen gerecht werden.

Die Anlagenerweiterung soll bereits im April 2016 starten, Fertigstellung und Inbetriebnahme sind für Mitte 2017 geplant. Chevron Phillips rechnet mit bis zu 135 zusätzlichen Beschäftigten aus dem Bau- und Engineering-Bereich.

Das Projekt soll auch die Prozesssicherheit und die Effizienz der PAO-Anlage steigern, während zugleich der Abfall reduziert werden soll. Die Rohstoffe für die Produktion will das Unternehmen aus der kürzlich auf 100.000 Jahrestonnen erweiterten NAO (Normal Alpha Olefins)-Anlage am Standort Cedar Bayou liefern.

(ID:43963512)