Worldwide China Indien

Chemiepark

Chemiepark Knapsack freut sich über Investitionen

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Wenn auch die Wetterlage trübe, Helmut Weihers, Chef der Infrastrukturgesellschaft bleibt optimistisch im Blick auf die Weiterentwicklung des Chemiepark Knapsack. (Infraserv Knapsack)
Wenn auch die Wetterlage trübe, Helmut Weihers, Chef der Infrastrukturgesellschaft bleibt optimistisch im Blick auf die Weiterentwicklung des Chemiepark Knapsack. (Infraserv Knapsack)

Standortbetreiber InfraServ Knapsack sieht den Chemiepark Knapsack gut aufgestellt. Das zeigen jüngste Investitionen.

Der Chemiepark Knapsack liegt in der ChemCologne-Region, die viele Fachleute als die stärkste Chemieregion in ganz Europa betrachten. Sie erstreckt sich von Aachen bis Wuppertal und von Bonn bis Krefeld und zeichnet sich durch eine hohe Dichte von Chemieunternehmen aus. Zwischen ihnen hat sich im Laufe der Jahrhunderte eine ausgefeilte Verbundstruktur entwickelt, die auch heute noch weiter wächst und ein wichtiger Standortfaktor ist: Rohstoffe, Grundchemikalien und Produkte werden sinnvoll zwischen den Unternehmen ausgetauscht, die räumliche Nähe von Kunden und Lieferanten gilt als Wettbewerbsvorteil.

Der Chemiepark Knapsack ist eng verflochten mit den zahlreichen Zulieferbetrieben, Logistikern, Handelsunternehmen und Dienstleistern, die hier einen guten Teil ihres Umsatzes generieren. Hergestellt werden beispielsweise Monochloressigsäure für Shampoo und Duschgel, Flammschutzmittel für elektronische und elektrische Geräte, Pflanzenschutzmittel, Kunststoffteile und Schmierstoffe für die Autoindustrie.

„Wir sehen es als eine unserer Hauptaufgaben, den im Chemiepark Knapsack angesiedelten Unternehmen als verlässlicher Partner zur Seite zu stehen“, betont Helmut Weihers, Geschäftsleitung InfraServ Knapsack. „Deshalb unterstützen wir die Unternehmen nicht nur mit der Bereitstellung von funktionstüchtigen Infrastruktureinrichtungen und hochwertigen Dienstleistungen. Auch wenn sie ihre Anlagen oder Gebäude erweitern beziehungsweise ihre Geschäftsaktivitäten hier am Standort ausbauen möchten, sind wir mit Rat und Tat zur Stelle.“

Wer gerade im Chemiepark investiert lesen Sie auf der Seite 2

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 28598640 / Engineering)