Worldwide China Indien

Inspektionskamera

Bringt Licht ins Dunkel

| Redakteur: Kristin Breunig

Mit der zusätzlichen Beleuchtung ist die drahtlose Inspektionskamera von Dehn unabhängig von den vorherrschenden Lichtverhältnissen.
Bildergalerie: 1 Bild
Mit der zusätzlichen Beleuchtung ist die drahtlose Inspektionskamera von Dehn unabhängig von den vorherrschenden Lichtverhältnissen. (Bild: Dehn)

Dank Inspektionskameras kann der Anlagenzustand analysiert werden. Dehn hat seine drahtlose Inspektionskamera nun mit einer LED-Beleuchtungseinheit ausgestattet.

Die Beleuchtungseinheit kann einfach auf dem Gehäuse montiert werden. Die Kamera wurde dafür entwickelt, enge, unzugängliche, nicht einsehbare Stellen bei laufendem Anlagenbetrieb zu inspizieren. Sie dient der regelmäßigen optischen Prüfung und Dokumentation des Zustandes von elektrischen Anlagen bis 123 kV / 15-60 Hz. Per WiFi-Verbindung kann die Kamera über eine App am Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Diese Verbindung überträgt auch Bilder, anhand derer der Anlagenzustand analysiert werden kann, ohne dass die Elektrofachkraft in den unmittelbaren Gefahrenbereich der elektrischen Anlage eindringen muss.

Der Lichtstrahl der Taschenlampe kann auf Punkt- oder Streulicht eingestellt werden. Mit der Inspektionskamera sind beispielsweise Angaben von Typenschildern elektrischer Anlagen oder Transformatoren schnell und sicher ablesbar, Bruchschäden an elektrischen Betriebsmitteln (z. B. Isolatoren) können frühzeitig erkannt und der Verschmutzungsgrad elektrischer Anlagenteile ermittelt werden. Der flexible Arbeitskopf ermöglicht eine Inspektion auch an schwer zugänglichen Anlagenteilen.

Die Kombination mit den verlängerbaren Isolierstangen von Dehn ermöglicht den nötige Sicherheitsabstand und damit eine sichere Arbeitsumgebung, so das Unternehmen. Über das Endgerät sind die Speicherung und Weitergabe der Aufnahmen möglich.

Die drahtlose Inspektionskamera ist als ein Komplettset im Koffer erhältlich und kann mit der LED-Beleuchtungseinheit optional ergänzt werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45816331 / Effizienz)