Kohlenhydrate Brain und Südzucker optimieren die Produktion funktioneller Kohlenhydrate

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Brain und Südzucker bauen ihre Kooperation im Bereich funktioneller Kohlenhydrate weiter aus – mit dem Ziel die Produktions- und Energieeffizienz zu erhöhen.

Firma zum Thema

Screening nach optimierten mikrobiellen Stämmen zur Produktion von funktionellen Kohlenhydraten.
Screening nach optimierten mikrobiellen Stämmen zur Produktion von funktionellen Kohlenhydraten.
( Bild: Brain )

Im Zuge des Forschungsvorhabens sollen Produktionsprozesse von funktionellen Kohlenhydraten im Hinblick auf die Produktausbeute und Energieeffizienz optimiert werden. Ziel der Kooperation ist die nachhaltige fermentative und enzymatische Herstellung von funktionellen Lebensmittelzutaten. Schon heute wird ein wachsender Anteil des Zuckers aus Rüben zu hochwertigen Zuckerspezialitäten wie z.B. Isomalt oder Palatinose mit besonderen, gesundheitlichen Eigenschaften veredelt. Verstärkt werden bei der Herstellung der Spezialitäten biologische Prozesse genutzt.

Im Rahmen der Kooperation, welche zu Teilen seitens des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF gefördert wird, optimiert Brain zusammen mit Südzucker ein biologisches Produktionsverfahren zur Herstellung von Palatinose, einem zahnfreundlichen Zucker mit ernährungsphysiologischen Vorteilen, der von der Südzucker-Tochter Beneo produziert und international vermarktet wird. So sollen sowohl der Energieverbrauch gesenkt als auch aufwändige Produktaufarbeitungsschritte eingespart werden. Im Zuge der ersten Kooperationsphase konnte mit einer signifikanten Prozess-Effizienzsteigerung bereits ein wichtiger Meilenstein innerhalb der Kooperation erreicht werden, was die Partner dazu veranlasste, die erfolgreich verlaufende Zusammenarbeit auszuweiten.

(ID:321106)