Suchen

powered by

Brandfrüherkennungssystem auf Infrarotbasis

Brände erkennen, bevor sie entstehen – mit dem neuen Brandfrüherkennungssystem

| Redakteur: Gabriele Ilg

Das Pyrosmart-System zur Brandfrüherkennung von Orglmeister Infrarot-Systeme eine speziell konzipierte Innovationsprüfung bestanden.

Firmen zum Thema

Das Pyrosmart-System erkennt Brände auch unter Bedingungen, bei denen herkömmliche Brandmeldesysteme an ihre Grenzen stoßen – etwa bei stark staubbelasteter Umgebungsluft.
Das Pyrosmart-System erkennt Brände auch unter Bedingungen, bei denen herkömmliche Brandmeldesysteme an ihre Grenzen stoßen – etwa bei stark staubbelasteter Umgebungsluft.
(Bild: Orglmeister)

So genannte „individuelle Prüfvereinbarungen“ des VdS ermöglichen Anerkennungen von Innovationen, zu denen noch keine Normen existieren. Sie bilden oft Jahre später die Basis internationaler Sicherheitsvorgaben. Eine solche speziell konzipierte Innovationsprüfung hat jetzt das Pyrosmart-System zur Brandfrüherkennung von Orglmeister Infrarot-Systeme bestanden.

Es kann Brände bereits erkennen, bevor sie entstehen. Das System besteht aus einer hochauflösenden Infrarot-Wärmebildkamera und einer Videokamera, die mithilfe eines speziellen Schwenk-Neigeantriebs auch große Bereiche überwachen können. Dabei erfasst die Infrarot-Wärmebildkamera die Temperaturen in Echtzeit. Bestandteil des Systems ist eine patentierte Software, die die aufgenommenen Wärmebilder zu einem detailgetreuen Infrarot-Panoramabild zusammensetzt.

In der Software lassen sich frei wählbare Temperaturschwellen festlegen, bei denen verschiedene Aktionen ausgeführt werden, z.B. ein Voralarm, der vor steigenden Temperaturen warnt, noch weit bevor die Zündtemperatur erreicht wird. Der Hauptalarm wird leitungsüberwacht über potenzialfreie Kontakte direkt zur Brandmeldezentrale (BMZ) geliefert. 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46012042)