Suchen

Kabel- und Drahttechnologie Borealis will Compounder in Südkorea übernehmen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Borealis will mit einer Mehrheitsbeteiligung das Compounding-Unternehmen DYM Solution erwerben. Das im südkoreanischen Cheonan ansässige Unternehmen wurde im Jahr 1992 gegründet und ist Anbieter von Werkstofflösungen für die globale Kabel- und Drahtindustrie.

Firmen zum Thema

Borealis unterzeichnet Vertrag über Mehrheitsbeteiligung an südkoreanischem Compounder DYM Solution
Borealis unterzeichnet Vertrag über Mehrheitsbeteiligung an südkoreanischem Compounder DYM Solution
(Bild: gemeinfrei / CC0)

Wien/Österreich – Der Vertragsabschluss sowie die damit verbundene Transaktion müssen allerdings noch von den entsprechenden Behörden genehmigt werden. Mit der Investition will Borealis seine Präsenz im globalen Kabel- & Drahtmarkt gemeinsam mit Borouge und im Einklang mit seiner Mission „Bringing Energy All Around“ ausbauen. Dabei kann Borealis auf seine Produktpalette mit Komplementärprodukten und -technologien für Halbleiter-, flammhemmende, Gummi- und silanvernetzte Verbundstoffe setzen.

DYM Solution ist auf Halbleiter-, halogenfreie und flammhemmende (HFFR), Gummi- und silanvernetzte Verbundstoffe spezialisiert. „Der Zugang zu einer Produktionsbasis in Asien erweitert unsere Möglichkeiten, um das organische Wachstum von Borealis und Borouge weiter voranzutreiben. Dadurch werden wir in der Lage sein, die Anforderungen unserer Kabel- und Drahtkunden noch besser zu erfüllen“, erklärt Alfred Stern, Vorstandsvorsitzender von Borealis.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45573276)