Suchen

Automobilanwendungen Borealis errichtet Compounding-Anlage in den USA

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Borealis errichtet eine Polypropylen-Compounding-Anlage (PP) für den Automobilsektor in Taylorsville im US-Bundesstaat North Carolina. Die Anlage soll Anfang 2019 einsatzbereit sein und wird zu Beginn PP-Werkstoffe aus der Daplen-Familie thermoplastischer Olefine (TPO) sowie aus der Fibremod-Palette kurzglasfaserverstärkter PP-Materialien (SGF) produzieren.

Firmen zum Thema

Die neue Compounding-Anlage wird bereits bestehende Produktionskapazitäten in Nordamerika ergänzen.
Die neue Compounding-Anlage wird bereits bestehende Produktionskapazitäten in Nordamerika ergänzen.
(Bild: PROCESS)

Wien – Die Anlage wird Borealis dabei helfen, seine Position als lokaler Zulieferer von OEMs der Automobilindustrie und deren Tier-Partnern in Nordamerika abzusichern. Mit der Investition will das Unternehmen seine Kapazitäten, seine Kompetenzen sowie seine Support-Infrastruktur ausbauen. North Carolina wurde aufgrund seiner strategisch günstigen Lage, seiner Nähe zur Kundenbasis des Unternehmens und wegen des unternehmerfreundlichen und geschäftsförderlichen Umfelds des Bundesstaates und des Countys ausgewählt. Die Anlage wird die bestehenden Automotive-Compounding-Anlagen von Borealis in New Jersey sowie die laufende Produktion über Lohnfertiger ergänzen.

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

„Es ist uns bewusst, dass Nordamerika ein sehr wettbewerbsintensiver Markt mit zahlreichen etablierten Anbietern ist. Dennoch sind wir davon überzeugt, dass unsere hochmodernen Materiallösungen unseren Kunden auch künftig dabei helfen werden, einen Mehrwert durch Innovation zu schaffen. Sie werden es uns ermöglichen, gemeinsam mit unseren Kunden auf globaler Ebene zu wachsen“, ergänzt Nicholas Kolesch, Head of Automotive Marketing, Borealis

Gemeinsam mit Borouge, einem Joint Venture von Borealis und der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC), ist Borealis gut aufgestellt, um Kunden aus der Automobilbranche global zu bedienen. Beide Unternehmen haben weltweit eine breite Palette an Hochleistungs-PP-TPO- und SGF-Materialien entwickelt. Zu den jüngsten Innovationen zählen Materialien der nächsten Generation, die Gewichtsreduktionen durch geringeren Füllstoffgehalt ermöglichen, sich für chemisches oder mechanisches Schäumen eignen oder als Ersatz für Metalle oder technische Kunststoffe dienen. Darüber hinaus führten die Unternehmen erst vor kurzem fortschrittliche Produkte für eine verbesserte Ästhetik und Lackierbarkeit von Oberflächen ein, womit sie neue Maßstäbe im Zusammenhang mit der Qualitätswahrnehmung bei Polypropylenanwendungen setzten.

(ID:44712533)