Suchen

Polymere Bodo Möller Chemie übernimmt Polymerfertigung in Ägypten

| Redakteur: Dominik Stephan

Die Bodo- Möller-Chemie-Gruppe will im Nahen Osten und Nordafrika stärker ins Geschäft kommen: Zu diesem Zwecke kaufen die Offenbacher eine Polymer-Anlage von Huntsman im ägyptischen Sadat City.

Firmen zum Thema

Mit der Übernahme setzt Bodo Möller Chemie den Unternehmensumbau weg vom der reinen Distributor-Rolle gezielt fort.
Mit der Übernahme setzt Bodo Möller Chemie den Unternehmensumbau weg vom der reinen Distributor-Rolle gezielt fort.
(Bild. Aurélia (CC0))

Offenbach – Die in Offenbach beheimatete Bodo Möller Chemie Gruppe übernahm das moderne Produktionswerk von Huntsman Advanced Materials in Sadat City sowie zwei Vertriebsbüros mit Laboren in Kairo und Alexandria. Das Werk verfügt über 4.200 Quadratmeter Fläche und eine jährliche Produktionskapazität von 4.500 Tonnen Polymerwerkstoff für Bodenbeschichtungen und Polymerformulierungen. 32 Mitarbeiter produzieren nach europäischen und deutschen Standards (ISO 9001, OHSAS 18001, ISO 14001).

Mit der Übernahme erhält Bodo Möller Chemie zudem die Distributionsrechte für die Produkte aus dem Huntsman Advanced Materials-Portfolio für den Mittleren Osten und Nordafrika. Durch den Kauf stehen eine komplette Verkaufsorganisation sowie der Kundenservice unmittelbar zur Verfügung.

Vom Vertrieb zu Produktion

Damit setzen die Offenbacher ihre Diversifikationsstrategie weiter fort: „Nach vier Jahrzehnten als anerkannter Spezialist zur Lösungsfindung und Vertriebspartner der führenden Produzenten im Spezialchemikalien- und Klebebereich sind wir nun auch Hersteller mit eigenem Werk“, erklärt Frank Haug, CEO der Bodo Möller Chemie Gruppe. Mit dem neuen Geschäftsbereich Polymer System House sei die Firma nun in der Lage, kundenspezifische Produktanpassungen bezüglich Farbe, Viskosität und Reaktivität von Polyurethanen, Epoxiden und Silikonen zeitnah vorzunehmen.

In Zusammenarbeit mit den firmeneigenen Laboren in Polen und Ägypten können so auch Polymerformulierungen entwickelt werden, die speziell auf die Kundenanwendung abgestimmt sind. „Dies ist für uns ein bedeutender Schritt im Ausbau der Serviceleistungen für Kunden. Wir bieten ab sofort nicht nur Logistik- und Techniklösungen, sondern auch individuelle Lösungen in der Produktformulierung“, erläutert Haug den neuen Service.

So will Bodo Möller in neuen Märkten punkten

Mit dem Eintritt in den nordafrikanischen Markt will das Unternehmen die Expansionsstrategie der vergangenen Monate fortsetzen: Nach eigenen Filialen in Russland, Tschechien, Ungarn, China sowie in Dubai mit Verkaufsniederlassungen in Bahrain und Saudi Arabien wurde zudem die Partnerschaft mit Huntsman Advanced Materials in Osteuropa massiv ausgebaut. „Für uns steht der Ausbau unseres Geschäftes vor allem in Nicht-EU-Ländern im strategischen Vordergrund. Damit positionieren wir uns als weltweiter Spezialist für besondere Ansprüche im Chemiebereich“, so Haug weiter. Die ägyptische Produktionsstätte wird eng mit dem Vertriebsbüro in Dubai arbeiten, um den Mittleren Osten komplett abzudecken.

(ID:43823706)