Newsticker November: Aktuelles aus der Prozessindustrie

Stimmung in rheinland-pfälzischer Chemieindustrie trübt sich ein

Seite: 12/20

Firmen zum Thema

10.11.2021

New York (dpa) *03:40 Uhr – Jüdischer Weltkongress ehrt Pfizer-Chef Bourla

Der Chef des Pharmakonzerns Pfizer, Albert Bourla ist vom Jüdischen Weltkongress (WJC) in New York für seine Verdienste geehrt worden. Bourla wurde bei der Gala in der Nacht zum Mittwoch mit dem Theodor-Herzl-Preis für seinen Einsatz in der Coronavirus-Pandemie ausgezeichnet.

«Für alles, was du getan hast, für alles, was du uns gegeben hast, für alle Leben, die noch hier sind wegen deiner Arbeit», sagte WJC-Präsident Ronald Lauder, bevor er Bourla den Preis überreichte. Gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen Biontech hatte Pfizer einen Impfstoff gegen das Coronavirus entwickelt.

Bourla, der 1961 in Griechenland als Sohn von Holocaust-Überlebenden geboren wurde und seit 2019 Pfizer-Chef ist, sagte, er nehme die Auszeichnung im Namen der Tausenden Beschäftigten des Pharmakonzerns in aller Welt stolz an.

(ID:47767194)