Suchen

powered by

Doppelwellen-Mischer: Ausschreibung gewonnen BHS baut bislang größten Mischer in der Unternehmensgeschichte

Redakteur: Gabriele Ilg

Der Gewinn einer internationalen Ausschreibung resultierte für BHS-Sonthofen im Bau des bislang größten Mischers in der Unternehmensgeschichte.

Firmen zum Thema

Das Combimix-System der Baureihe DKXC mit 28 000 l Fassungsvolumen wurde den speziellen Kundenanforderungen zur Rückverfüllung in der größten Zinkmine der Welt in Indien angepasst.
Das Combimix-System der Baureihe DKXC mit 28 000 l Fassungsvolumen wurde den speziellen Kundenanforderungen zur Rückverfüllung in der größten Zinkmine der Welt in Indien angepasst.
(Bild: BHS-Sonthofen)

Sonthofen – Ein indischer Zinkminenbetreiber benötigte einen Mischer mit sehr großer Füllmenge. Für den Umbau seiner Anlage und den Umstieg auf neue Mischer suchte dieser international nach Experten für Mischtechnik. Die Wahl fiel auf BHS, denn man überzeugte, so BHS, nicht nur mit hochwertiger, individualisierbarer Technik und umfassender Bergbau-Expertise, sondern auch mit einer eigenen Vertriebs- und Servicegesellschaft in Indien.

Die Anforderungen des Kunden waren klar definiert: Eine längere Verweilzeit des Mischguts im Mischer sowie ein Füllgrad unterhalb der Mischwelle. Dadurch benötigt der Mischer weitaus mehr Füllraum für dieselbe Menge Mischgut als in konventioneller Ausführung.

Konstruktionsingenieur Sebastian Poppel zeichnete verantwortlich für die Auslegung der Technik. „Durch diese speziellen Kundenanforderungen musste der Mischer insgesamt ein Fassungsvermögen von 28 000 l aufweisen“, so Poppel. Das Combimix-System mit Überlauf in dieser Sondergröße wurde fertiggestellt und ist derzeit unterwegs zum Einsatzort. 

(ID:46499882)