Druckentlasung Berstscheiben für Druckbereiche bis über 4500 bar

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Bormann & Neupert by BS&B bietet Berstscheiben zur Druckentlastung von unter 1,4 bar bis über 4500 bar.

Firmen zum Thema

Mit der neugregründeten Bormann & Neupert by BS&B gehen BS&B Safety Systems und Bormann & Neupert im Bereich 'Engineerd Products' gemeinsam auf den deutschen Markt.
Mit der neugregründeten Bormann & Neupert by BS&B gehen BS&B Safety Systems und Bormann & Neupert im Bereich 'Engineerd Products' gemeinsam auf den deutschen Markt.
(Bild: Bormann & Neupert by BS&B)

Die kleinste verfügbare Variante FRB ist in Durchmessern von 3 mm bis 19 mm erhältlich und verfügt über Vorkerbungen, die ein Bersten gewährleisten, ohne dass Bruchstücke der Scheibe in das Medium gelangen. Gefertigt sind sie aus 316 Edelstahl, Nickel 200, Inconel oder Aluminium.

Für dauerhafte Druckbelastungen bietet der Hersteller die Hochdruckberstscheibe MRB an. Dank ihrer Integralbauweise – Berstscheibe und Gehäuse sind aus einem Teil gefertigt – bleiben sie bei Betriebsdrücken bis zu 95 % des Berstdrucks dauerhaft dicht. Sie sind aus Hastelloy oder Inconel gefertigt und in Durchmessern von 6 mm bis 25 mm verfügbar.

Den Druckbereich von 24 bar bis 1100 bar deckt die Mitteldruckberstscheibe QRB ab. Sie ist in den Standardabmessungen 6 mm bis 19 mm verfügbar. Um in hochkorrosiven Umgebungen langfrisitge Wartungsfreiheit zu gewährleisten, liefert Bormann & Neupert by BS&B sie neben Edelstahl 316, Hastelloy und Inconel auch in Monel.

(ID:43679230)