Suchen

7. Würzburger Benefizkonzert Benefizkonzert spielt 71.000 Euro für gute Zwecke ein

Autor / Redakteur: Lena Gerhard / Wolfgang Ernhofer

Rund 850 Gäste besuchten vergangenen Samstag das ausverkaufte siebte Benefizkonzert der vier Würzburger Druck- und Medienunternehmen im Vogel Convention Center.

Firma zum Thema

Die Vertreter der Förderprojekte und die Veranstalter freuen sich über die Rekordspende des siebten Benefizkonzertes der Druck- und Medienunternehmen Würzburg.
Die Vertreter der Förderprojekte und die Veranstalter freuen sich über die Rekordspende des siebten Benefizkonzertes der Druck- und Medienunternehmen Würzburg.
(Bild: Katrin Heyer)

Würzburg – Die musikalische Federführung des Abends übernahm das Württembergische Kammerorchester Heilbronn gemeinsam mit der Solistin Mona Asuka Ott. Nach einem virtuosen Konzert mit Stücken von Mozart und Haydn konnten die Veranstalter einen Scheck mit der Rekordsumme von 71.000 Euro überreichen.

Der Gesamterlös des Benefizkonzertes ging in diesem Jahr an zwei Projekte: Das Kinderzentrum "Spieli" sowie die Kongregation der Ritaschwestern.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Die Ritaschwestern haben es sich zur Aufgabe gemacht, Familien vom Kleinkind bis zum alten Menschen zu unterstützen. Mit der Spende soll der Umbau der Kindertagesstätte im Mutterhaus in der Friedrich-Spee-Straße unterstützt werden.

Auch der zweite Scheck kommt Kindern zugute: Im „Spieli“ mit seinem Abenteuerspielplatz finden Kinder Tag für Tag eine Anlaufstelle, die Halt und Orientierung, Freiraum und Geborgenheit bietet. Mit Hilfe des Spendenschecks sollen zusätzliche Pädagogen eingestellt werden, die die Kinder zu begleiten und zu betreuen.

(ID:36877090)