Explosion bei BASF Bauarbeiter bei Detonation verletzt

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Bei Bauarbeiten an der BASF-TDI-Großanlage in Ludwigshafen wurde ein Bauarbeiter durch eine Explosion verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Firma zum Thema

Beim Bau der TDI-Anlage im Stammwerk der BASF in Ludwigshafen wurde ein Bauarbeiter bei einer Detonation verletzt.
Beim Bau der TDI-Anlage im Stammwerk der BASF in Ludwigshafen wurde ein Bauarbeiter bei einer Detonation verletzt.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen – Bei Arbeiten für die TDI-Anlage im Stammwerk des Chemieriesen BASF ist vermutlich ein Sprengkörper aus dem zweiten Weltkrieg detoniert. Der Vorsitzende des Vorstandes der BASF Dr. Kurt Bock informierte die internationale Presse während der Bilanzpressekonferenz über den Vorfall.

Ein verletzten Arbeiter einer externen Firma wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Laut BASF sichert die Feuerwehr das Baustellengelände. Der Kampfmittelräumdienst des Landes Rheinland-Pfalz ist vor Ort.

Die Umweltmesswagen der BASF waren im Umfeld der Baustelle unterwegs, konnten aber laut Unternehmen keine erhöhten Messwerte feststellen. Die genaue Ursache wird noch ermittelt.

(ID:38324250)