Suchen

Biologische Produktion von Isobuten Bau der Isobuten-Demonstrationsanlage in Leuna beginnt

| Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Am Chemiestandort Leuna hat Global Bioenergies mit dem Bau einer Isobuten-Demonstrationsanlage begonnen. Die Bauphase für die Anlage zur biologischen Produktion von Isobuten soll ein Jahr dauern.

Firmen zum Thema

Die weltweit einmalige Anlage, die speziell für die Produktion von gasförmigen Kohlenwasserstoffen konzipiert wurde, wird am Standort des Fraunhofer CBP in der Raffinerie von Leuna installiert.
Die weltweit einmalige Anlage, die speziell für die Produktion von gasförmigen Kohlenwasserstoffen konzipiert wurde, wird am Standort des Fraunhofer CBP in der Raffinerie von Leuna installiert.
(Bild: Fraunhofer-Zentrum CBP/Gunter Binsack)

Evry/Frankreich – Seit zwei Jahren arbeitet Global Bioenergies intensiv an der Industrialisierung seines Verfahrens der biologischen Produktion von Isobuten. Zuerst wurde im europäischen Zentrum für Agrarindustrie von Pomacle-Bazancourt eine Pilotanlage errichtet. Diese wurde 2014 in Betrieb genommen und befindet sich heute voll in der operativen Phase. Mit der Errichtung einer industriellen Demonstrationsanlage auf dem petrochemisch integrierten Standort Leuna beginnt nunmehr die nächste Phase. Kürzlich hatte Global Bioenergies den Abschluss der Basic-Engineering-Phase bekannt gegeben.

Jetzt kündigt die Gesellschaft den Beginn der Errichtung dieser Demonstrationsanlage und darüber hinaus die Gewährung eines Darlehens mit einer Laufzeit von 5 Jahren in Höhe von 4,4 Millionen Euro an. Das Darlehen wird von einem Konsortium der Banken BNP-Paribas, la Société Générale, CIC und Bpifrance bereit gestellt; garantiert wird das Darlehen von dem von Bpifrance verwalteten Garantiefonds der Region Ile-de-France.

Diese neue Finanzierung fließt in den Erwerb einer kompletten Fermenter-Anlage, die sich aus einem Inokulationsfermenter, einem Propagationsfermenter sowie einem Produktionsfermenter mit einem Volumen von 5 m3 zusammensetzt (mit Nebenbehältern und Messinstrumenten). Diese weltweit einmalige Anlage, die speziell für die Produktion von gasförmigen Kohlenwasserstoffen konzipiert wurde, wird am Standort des Fraunhofer CBP in der Raffinerie von Leuna installiert. Die Demonstrationsanlage wird dann ab 2016 von einer 100 %igen Tochtergesellschaft der Global Bioenergies in Leipzig, betrieben werden.

Markt von 15 Millionen Tonnen

Die Finanzierung der Demonstrationsanlage von Leuna wird ebenfalls durch eine Subvention in Höhe von 5,7 Millionen Euro unterstützt, die Ende 2013 vom Bundesforschungsministerium zugesichert wurde.

Ales Bulc, Geschäftsführer der Global Bioenergies, kommentiert: „Unsere Demonstrationsanlage tritt nun in die Bauphase ein und im Jahr 2016 fertiggestellt. Die ersten Lose werden auf bestimmten Nischenmärkten kommerzialisiert und werden die Qualifizierung unseres im Zuge des Fermentierungsverfahrens produzierten Isobutens für sämtliche Isobutenderivate ermöglichen. Dies entspricht heute einem Markt von 15 Millionen Tonnen.“

Finden Sie rund 3500 weitere Anlagenbauprojekte weltweit auf GROAB, der Datenbank für internationalen Anlagenbau.

(ID:43296262)