Anlagenbau: Schmierstoffe BASF will neue PAG-Anlage in Ludwigshafen bauen

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Die BASF hat den Bau einer neuen Anlage für polyalkylenglykol-basierte (PAG) Schmierstoffe am Standort Ludwigshafen bekannt gegeben. Die Produktionsanlage soll mit Beginn des Jahres 2016 in Betrieb gehen und Grundöle auf Basis von Polyalkylenglykol sowie fertige Schmierstoff-Formulierungen herstellen.

Anbieter zum Thema

Die neue PAG-Anlage soll die Liefersicherheit für BASF-Kunden in der Schmierstoffindustrie erhöhen.
Die neue PAG-Anlage soll die Liefersicherheit für BASF-Kunden in der Schmierstoffindustrie erhöhen.
(Bild: BASF / Bernhard Kunz)

Ludwigshafen – Mit der Investition im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich setzt der Chemieriese das gemeinsame Wachstum mit Formulierern synthetischer Schmierstoffe fort. Diese nutzen die BASF-Produkte in ihren fertig formulierten Schmierstoffen. Durch den Bau der neuen Anlage in Ludwigshafen, dem größten Verbundstandort, sei die neue Produktionseinheit in alle wichtigen Rohstoffe, wie Ethylenoxid und Propylenoxid, rückintegriert.

PAG-Grundöle werden u.a. in fertig formulierten Schmierstoffen eingesetzt. Diese kommen als Getriebe- und Kompressoröle sowie als Metallbearbeitungsflüssigkeiten oder feuerbeständige Hydraulikflüssigkeiten zum Einsatz.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42714048)