Worldwide China Indien

Steigende Nachfrage

BASF und Sinopec verdoppeln Kapazität für Neopentylglykol an chinesischem Standort

| Redakteur: Tobias Hüser

Die Anlage, die im Jahr 2015 zunächst mit einer Jahreskapazität von 40.000 t NPG in Betrieb ging, wird nach ihrer Erweiterung im Jahr 2020 über eine Kapazität von jährlich 80.000 t verfügen.
Die Anlage, die im Jahr 2015 zunächst mit einer Jahreskapazität von 40.000 t NPG in Betrieb ging, wird nach ihrer Erweiterung im Jahr 2020 über eine Kapazität von jährlich 80.000 t verfügen. (Bild: BASF)

BASF und Sinopec erweitern die Produktionskapazität für Neopentylglykol (NPG) am chinesischen Verbundstandort Nanjing. Die Anlage des 50:50 Gemeinschaftsunternehmens BASF-YPC soll im Jahr 2020 über eine Kapazität von 80.000 t/a verfügen. Dies wäre doppelt so viel im Vergleich zum Betriebsbeginn im Jahr 2015.

Ludwigshafen, Nanjing/China – NPG ist ein Polyalkohol, der mit seiner hohen chemischen und thermischen Stabilität gute Voraussetzungen zum Einsatz in verschiedenen Anwendungen bietet. Beispiele dafür sind Pulverlacke, Textilien und Baustoffe. Die Chemikalie eignet sich vor allem für die Herstellung von Polyesterharzen für Lacke, von ungesättigten Polyester- und Alkydharzen sowie von Schmierstoffen und Weichmachern. Mit ihren NPG-Produktionsstätten in Ludwigshafen, in der US-Stadt Freeport und im chinesischen Jilin hält BASF bei NPG eine weltweit führende Marktposition.

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

„Mit unserer Produktionserweiterung werden wir die schnell wachsende Nachfrage unserer Kunden nach hochwertigem NPG in China und der Region Asien-Pazifik unterstützen. Wir liegen damit auch im Trend hin zu umweltfreundlichen Pulverlacken mit reduzierten flüchtigen organischen Verbindungen", sagte Narayan Krishnamohan, Senior Vice President von BASF Intermediates Asia Pacific.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45066848 / Management)