Worldwide China Indien

Nahrungskonservierung

BASF und Sinopec erhöhen Propionsäure-Produktion in China

| Redakteur: Tobias Hüser

Propionsäure dient zur Konservierung von Nahrungs- und Futtergetreide
Propionsäure dient zur Konservierung von Nahrungs- und Futtergetreide (Bild: BASF)

BASF und Sinopec erweitern die Kapazität ihrer bestehenden Produktionsanlage für Propionsäure am chinesischen Verbundstandort in Nanjing um jährlich 30.000 t. Damit steigt die Propionsäure-Kapazität des Gemeinschaftsunternehmens BASF-YPC Company (BYC) am Standort Nanjing auf jährlich 69.000 t. Die modifizierte Produktionsanlage geht im Jahr 2019 in Betrieb.

Ludwigshafen, Nanjing/China – „Wir erhöhen unsere Kapazität aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Propionsäure als Konservierungsmittel für Nahrungs- und Futtergetreide. Die Ursache dafür sind die gestiegene Bevölkerungszahl und der erhöhte Lebensstandard in asiatischen Ländern, vor allem in China und Indien”, sagte Narayan Krishnamohan, Senior Vice President, BASF Intermediates Asia Pacific. Bei der Konservierung von Futtermitteln bietet Propionsäure gegenüber anderen Konservierungsmethoden ökonomische und ökologische Vorteile, wie eine Ökoeffizienz-Analyse bestätigt. Laut BASF ist die Verwendung von Propionsäure ökoeffizienter als die Futtermittelkonservierung durch Trocknung oder Lagerung in luftdichten Silos. Weitere Einsatzgebiete von Propionsäure sind die Herstellung von Arzneimitteln, Pflanzenschutzmitteln, Lösungsmitteln und thermoplastischen Kunststoffen.

Wissen ist Wettbewerbsvorteil Ob Branchennews, innovative Produkte, Bildergalerien oder auch exklusive Videointerviews. Sichern auch Sie sich diesen Informationsvorsprung und abonnieren Sie unseren redaktionellen Branchen-Newsletter „Food & Beverage kompakt“.

„Der wachsende Bedarf an Frischfleisch macht es notwendig, Haltbarkeit und Hygiene bei Tierfutter zu verbessern. Mit der Ausweitung unserer Produktionskapazität können wir unseren Kunden das dafür wesentliche Zwischenprodukt zur Verfügung stellen und gleichzeitig auch dadurch zur Nachhaltigkeit beitragen, dass die Menge an Futter- und Nahrungsmittelabfällen reduziert wird“, so Krishnamohan. BASF-YPC Co. ist ein im Jahr 2000 mit einer Gesamtinvestition von 5,2 Milliarden US-Dollar gegründetes 50-50 Joint Venture zwischen BASF und Sinopec. Der integrierte petrochemische Standort Nanjing in China produziert jährlich drei Millionen Tonnen hochwertiger Chemikalien und Polymere für den chinesischen Markt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44724960 / Food)