BASF übernimmt 49,9 % an größtem Offshore-Windpark der Welt

Zurück zum Artikel