Suchen

Strategische Allianz

BASF stärkt Portfolio für personalisierte Technologien für die Kosmetikindustrie

BASF und das britische Unternehmen Si-Health haben eine strategische Allianz bekanntgegeben, zu der auch eine Kapitalbeteiligung gehört. Diese Partnerschaft soll es dem Ludwigshafener Unternehmen ermöglichen, wissenschaftlich fundierte Satelliten- und Optronic-Technologien weltweit für die Körperpflegebranche exklusiv zu vermarkten.

Firmen zum Thema

BASF und Si-Health bieten gemeinsam digitale, personalisierte Lösungen für die Kosmetikindustrie an.
BASF und Si-Health bieten gemeinsam digitale, personalisierte Lösungen für die Kosmetikindustrie an.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen – Durch eine Zusammenarbeit mit Si-Health will BASF sein Portfolio in der Gesundheitsbranche erweitern und neue Lösungen für personalisierte Produkte für die Kosmetikindustrie anbieten.

Die Individualisierung von Körperpflegeprodukten ist den Unternehmen zufolge ein globaler Trend. Um diesem wachsenden Bedarf Rechnung zu tragen, sei eine Kombination aus interdisziplinärem Know-how erforderlich. Gemeinsam nutzen die Partner deshalb ihre Expertise, um neu entwickelte, digitale Lösungen für Körperpflegeprodukte anzubieten. Hierzu gehören unter anderem neuartige Möglichkeiten im Bereich personalisierte Sonnenschutzmittel.

Die globale Markteinführung startete mit einem Informationsstand auf der International Sun Protection Conference (Internationale Sonnenschutzkonferenz) in London, wo Si-Health seine technischen Lösungen dem Fachpublikum vorstellte.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45960672)