Katalysatorenmarkt BASF macht den Verkauf des Polyolefinkatalysatoren-Geschäfts perfekt

Redakteur: Anke Geipel-Kern

Der Verkauf des BASF-Polyolefinkatalysatoren-Geschäfts an W. R. Grace & Co. ist laut einer Unternehmensmeldung nun perfekt.

Firmen zum Thema

Der neue Dreiwegekatalysator von BASF soll in Benzinmotoren eingesetzt werden. Er besteht aus Edelmetallpartikeln, die schichtweise auf ein wabenartiges Keramik-Substrat aufgebracht werden.
Der neue Dreiwegekatalysator von BASF soll in Benzinmotoren eingesetzt werden. Er besteht aus Edelmetallpartikeln, die schichtweise auf ein wabenartiges Keramik-Substrat aufgebracht werden.
(Bild: BASF SE)

BASF fokussiert sich beim Geschäft mit Prozesskatalysatoren auf margenstarke Wachstumsbereiche wie die Chemie- und Raffinerie-Katalysatoren. Im Zuge dieser Portfoliobereinigung verkauft der Konzern das

BASF teilt in einer Pressemitteilung mit, nachdem das Kartellrecht zugestimmt habe, sei der Verkauf jetzt komplett abgeschlossen. 170 weltweit verteilte Mitarbeiter haben nun einen neuen Arbeitgeber. Mit im Verkaufspaket waren Technologien, Patente, Marken und den Transfer der BASF Produktionsanlagen in Pasadena/Texas/USA und Tarragona/Spanien.

(ID:44148195)