Suchen

Kapazitätsausbau BASF erweitert die Kapazitäten für UV/EB-Acrylate

| Redakteur: M.A. Manja Wühr

BASF reagiert auf die steigende Nachfrage nach UV/EB-Acrylaten und baut die UV/EB-Acrylaten im Stammwerk in Ludwigshafen aus. Die zusätzlichen Kapazitäten sollen ab dem 3. Quartal 2016 zur Verfügung stehen.

Firmen zum Thema

BASF baut die Kapazitäten für UV/EB-Acrylate am Standort Ludwigshafen aus.
BASF baut die Kapazitäten für UV/EB-Acrylate am Standort Ludwigshafen aus.
(Bild: BASF)

Ludwigshafen – BASF erweitert ihre bestehenden Produktionsanlagen für die Herstellung von Laromer® UV/EB-Acrylaten im Stammwerk in Ludwigshafen, die zum C3-Verbund der BASF gehören. Durch eine wesentliche Steigerung ihrer Produktionskapazitäten reagiert BASF damit auf die steigende Nachfrage nach hochwertigen UV/EB-Acrylaten und stärkt ihre Position als einer der weltweit führenden Hersteller von UV/EB-Harzen, die als Bindemittel für UV-härtende Lacke und Druckfarben eingesetzt werden. Die zusätzlichen Kapazitäten werden ab dem 3. Quartal 2016 bereitstehen.

BASF erweitert die Produktionsanlagen für die Herstellung von Laromer UV/EB-Acrylaten, als Bindemittel u.a. für die Formulierung von Möbel- und Fußbodenlacken dienen.
BASF erweitert die Produktionsanlagen für die Herstellung von Laromer UV/EB-Acrylaten, als Bindemittel u.a. für die Formulierung von Möbel- und Fußbodenlacken dienen.
(Bild: BASF)

„In den vergangenen Jahren konnten wir weltweit eine beträchtlich gestiegene Nachfrage nach unseren hochwertigen UV/EB-Acrylaten feststellen. Mit dieser Investition reagieren wir auf diesen Trend und steigern mit den zusätzlichen Kapazitäten unsere Lieferzuverlässigkeit. Damit zeigen wir, wie wichtig es uns ist, Kunden mit hochwertigen UV/EB-Acrylaten zu beliefern”, erklärte Ulf Neidlein, für das Harz- und Additivgeschäft der BASF in Europa zuständiger Vice President. Die Ludwigshafener sehen in dem Geschäft mit UV/EB-härtenden Acrylaten einen Wachstumstreiber. So begann BASF bereits Anfang 2014 damit, in ihrem französischen Werk in Meaux zusätzliche Kapazitäten einzurichten. UV/EB-Acrylate, die BASF unter der Marke Laromer vertzreibt, dienen als Bindemittel für die Formulierung von Möbel- und Fußbodenlacken, Druckfarben und Überdrucklacken wie auch für Kunststoff- und Metallsubstrate.

(ID:44092551)