Suchen

Reparaturlacke für Autos BASF Coatings kauft in China

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

BASF Coatings ist in China auf Einkaufstour und mit Guangdong Yinfan Chemistry einig geworden. Durch den Kauf kann BASF sein POrtfolio an Autoreparaturlacken erweitern und künftig in China in einer hochmodernen Anlage für Autoreparaturlacke produzieren.

(BASF SE)

Ludwigshafen – BASF hat eine Vereinbarung zum Erwerb des Geschäfts mit Autoreparaturlacken von Guangdong Yinfan Chemistry Co., Ltd. („Yinfan“) in China unterzeichnet. Durch die Akquisition stärkt der Konzern seine Produktionskapazitäten im Bereich Coatings und erhält Zugang zu einer hochmodernen Produktionsanlage für Autoreparaturlacke in China. Außerdem erweitert BASF damit ihr Angebot an Autoreparaturlacken in Asien-Pazifik um die Yinfan-Produktlinie, die sich in das bestehende Portfolio aus erfolgreichen globalen Marken wie Glasurit, R-M, Baslac und Norbin einreiht.

„Der Erwerb unterstreicht unser starkes Bekenntnis zum Geschäft mit Autoreparaturlacken und zu weiteren Investitionen in Wachstumsmärkte“, sagt Markus Kamieth, Leiter des Unternehmensbereichs Coatings von BASF. „Mit der Akquisition erweitern wir unser Portfolio und erhalten Zugang zu einem starken Vertriebsnetzwerk. So stärken wir unsere Position im schnell wachsenden Markt für Reparaturlacke in China.“

Mit dem Abschluss der Transaktion wird in der zweiten Jahreshälfte 2016 gerechnet, vorbehaltlich der notwendigen rechtlichen und satzungsgemäßen Genehmigungen durch die zuständigen Behörden. Über finanzielle Einzelheiten haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

(ID:44009644)