Suchen

powered by

Bandwaage Bandwaage als neues Fördermengen-Messsystem

| Redakteur: Gabriele Ilg

Mit dem Fördermengen-Messsystem LB 472 – einer berührungslos arbeitenden Bandwage – von Berthold wird Durchsatz und Massenstrom bestimmt.

Firmen zum Thema

Neue Fördermengen- und Durchsatzmessung Duo Series LB 472
Neue Fördermengen- und Durchsatzmessung Duo Series LB 472
(Bild: Berthold Technologies/Klaus Kerth Photodesign )

Die Bandwaage kann an allen Standard-Fördersystemen sowie auf Förderanlagen eingebaut werden, z.B. in Becherwerken, Schnecken- und Vibrationsförderern, Trog- oder Kettenfördersys­temen sowie Freifallmessungen, an denen konventionelle Messverfahren nicht möglich sind.

Die Waage misst mit einer Reproduzierbarkeit von ±1 %. Regelmäßiges Nachkalibrieren ist nicht erforderlich. Zudem enthält das System keine beweglichen Teile, was laut Hersteller zu einem wartungsfreien Betrieb führt. Die radiometrische Bandwaage liefert Informationen über die aktuelle Förderleis­tung, aufsummierte Feststoffmassen oder Batch-Prozesse. 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45204416)