Suchen

Pharma-Steriltechnik Autoklavierbar für den Reinraum

| Redakteur: Redaktion PROCESS

Mit der Veröffentlichung der neuen FDA Draft-Guideline „Sterile Drug Products Produced by Aseptic Processing“ im September 2003 wurden auch die Anforderungen an den Personenschutz in der aseptischen Produktion immer höher gesteckt. Im Bereich des Gesichtsschutzes werden neben sterilem Mundschutz, Bartschutz und Hauben auch sterile Schutzbrillen gefordert.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der Veröffentlichung der neuen FDA Draft-Guideline „Sterile Drug Products Produced by Aseptic Processing“ im September 2003 wurden auch die Anforderungen an den Personenschutz in der aseptischen Produktion immer höher gesteckt.

Im Bereich des Gesichtsschutzes werden neben sterilem Mundschutz, Bartschutz und Hauben auch sterile Schutzbrillen gefordert. Die autoklavierbare Schutzbrille der Firma Univet wird bereits europaweit bei renommierten Pharmaunternehmen erfolgreich eingesetzt und zeichnet sich durch vollständige Autoklavierbarkeit, Polycarbonat-Brillengläser, elastisches Silikon-Gummiband, Ventilationssysteme an der oberen Fassung und hohen Tragekomfort aus.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 124708)