Suchen

Betriebsdatenerfassung Aus Automatisierungsdaten das Beste herausholen

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Wie zieht man aus den bei der Anlagenautomatisierung und der IT anfallenden Daten den größten Nutzen für den täglichen Anlagenbetrieb? Antworten gibt Gerd Kling bei Siemens Deutschlandweit verantwortlich für Lösungen zur Betriebsdatenerfassung.

Firmen zum Thema

Gerd Kling ist bei Siemens Deutschlandweit verantwortlich für Lösungen zur Betriebsdatenerfassung.
Gerd Kling ist bei Siemens Deutschlandweit verantwortlich für Lösungen zur Betriebsdatenerfassung.
(Bild: Siemens)

Hier geht´s zum Digital Plant Kongress

Die Siemens XHQ Operations Intelligence Plattform schafft die Grundlage für eine kontinuierliche Optimierung und visualisiert Betriebsabläufe in Anlagen der Prozess- und Fertigungsindustrie.

Diese Software gilt als ein weiterer entscheidender Baustein „hin zur Digitalen Anlage“ denn sie hilft Unternehmen, aus ihren bestehenden Investitionen in die Anlagenautomatisierung und die IT größeren Nutzen für den täglichen Anlagenbetrieb zu ziehen.

Im Kern geht es um die Performanceanalyse einer Produktionsanlage und diese in Echtzeit gegen die aktuellen Geschäftsziele zu vergleichen. Leistungskennzahlen (KPIs) wie Anlagennutzung, Verfügbarkeit von Roh- und Betriebsstoffen, Produktionsleistung oder Produktqualität ermöglichen den Führungskräften einen direkten Vergleich zwischen dem gesamten Produktionsprozess und anderen Fertigungslinien anzustellen. Mit XHQ ist es möglich die Betriebskosten um bis zu acht Prozent zu senken und die Produktion um bis zu 10,5 Prozent zu steigern.

(ID:43612492)