powered by

Schüttgut-Handling Aumund-Gruppe erhält Auftrag für mobilen Abzugsförderer in Indonesien

Redakteur: Gabriele Ilg

Bereits im Mai 2020 erhielt Aumund Hongkong von der indonesisichen PT Asahimas Chemical den Auftrag für einen Stormajor der neuen Generation – eine Kombination aus mobilem Abzugsförderer und beweglichem Ausleger, der noch im Dezember ausgeliefert werden soll.

Firmen zum Thema

Die Vormontage des Stormajor der neuen Generation mit beweglichem Ausleger findet derzeit in Rheinberg statt.
Die Vormontage des Stormajor der neuen Generation mit beweglichem Ausleger findet derzeit in Rheinberg statt.
(Bild: Aumund Fördertechnik)

Rheinberg, Hongkong/VR China – Innerhalb der Aumund- Gruppe zeichnet die Aumund Asia in Hongkong verantwortlich für den asiatisch-pazifischen Raum und vertreibt hier Aumund-, Schade- und Samson-Equipment in allen Schlüsselindustrien wie Zement, Mining & Minerals, chemische Industrie, insbesondere Düngemittelindustrie, Häfen & Terminals und in vielen anderen mehr.

Das Projekt wurde technisch von Samson Materials Handling (UK), führende Produktgesellschaft innerhalb der Aumund-Gruppe für mobiles Schüttgut-Handling, unterstützt. Das Gerät von Samson ist eine Kombination aus mobilem Abzugsförderer und beweglichem Ausleger, die beide auf demselben Fahrwerk montiert sind. Dieser bietet vielfältige Möglichkeiten der Lagerbeschickung und Verladung. PT Asahimas Chemical betreibt in Cilegon in der Provinz Banten auf Java/Indonesien mehrere Anlagen zur Chemikalienproduktion.

Im 2018 errichteten eigenen Kraftwerk kommt nun der erste neue Abzugsförderer zum Einsatz. Um die Selbstentzündung der Kohlehalden zu minimieren, lagert dieser Kohle auf externe Halden aus und befördert sie nach ihrer Abkühlung zurück in das Lager.

PT Asahimas Chemical hat sich für einen Stormajor der Serie 450 und damit für die mittlere Baugröße entschieden. Die nach Indonesien gelieferte Maschine verfügt über eine Becherkapazität für den Materialabzug von ca. 4,5 t und eine Fördererlänge von 11,5 m. Die Länge des Bandauslegers beträgt 27 m bei einem Schwenkbereich von 2 bis 30° und einem Drehbereich von 80° (+/- 40°). Die von diesem Modell aufgeschütteten Halden können eine Höhe von bis zu 11,75 m erreichen.

Die Vormontage des Stormajor findet in den Werkstätten der Aumund Fördertechnik in Rheinberg statt. Die Auslieferung ist noch für Dezember 2020 vorgesehen.

(ID:47009116)