Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Hohlfasermembranen aus Zellulose Asahi Kasei baut neue Spinnerei für Virenfilter

| Redakteur: Alexander Stark

Asahi Kasei Medical errichtet im japanischen Nobeoka eine neue Anlage zum Verspinnen von Zellulosehohlfasermembranen, die für Planova-Virenfilter verwendet werden. Nach der Fertigstellung im Mai 2019 steigt die jährliche Produktionskapazität des Unternehmens um 40.000 m2 pro Jahr.

Firma zum Thema

Planova-Virenfilter von Asahi Kasei
Planova-Virenfilter von Asahi Kasei
(Bild: Asahi Kasei)

Düsseldorf — Virenfilter verbessern die Produktionssicherheit für biotherapeutische Produkte wie Biopharmazeutika und Plasmaderivate. Der Planova-Zellulosemembranfilter wurde 1989 als Filter zur Entfernung von Viren aus biotherapeutischen Produkten auf den Markt gebracht.

Mit den weltweit steigenden Standards für die Virussicherheit von Biotherapeutika und Fortschritten bei der Entwicklung von monoklonalen Antikörpern und anderen Biopharmazeutika, rechnet der Hersteller mit einem weiteren Anstieg der weltweiten Nachfrage nach Planova-Filtern. Mit der neuen Spinnerei reagiert Asahi Kasei Medical auf diese Marktentwicklung und beabsichtigt dadurch eine zuverlässige Produktversorgung aufrechtzuerhalten.

Zusammen mit der 2016 fertiggestellten Spinnerei für Planova-Bioex-Filter in Oita, Japan, steigert der neue Betrieb in Nobeoka die Gesamtproduktionskapazität des Unternehmens für Hohlfasermembranen zur Virenentfernung auf 130.000 m2 pro Jahr.

(ID:45099390)