Valve World Expo 2014 Armaturenwelt in Düsseldorf

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

660 Aussteller präsentieren auf der Valve World Expo die komplette Armaturen-Bandbreite–Nach 2010 und 2012 findet die Industriearmaturenmesse mit begleitender Konferenz vom 2. bis 4. Dezember 2014 zum dritten Mal auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Wie hat sich die Fachmesse seit ihrer Düsseldorfer Premiere vor vier Jahren entwickelt?

Anbieter zum Thema

Bereits zum dritten mal findet die Armaturenmesse auf dem Messegelände Düsseldorf statt und wächst kontinuierlich.
Bereits zum dritten mal findet die Armaturenmesse auf dem Messegelände Düsseldorf statt und wächst kontinuierlich.
(Bild: Messe Duesseldorf / Constanze Tillmann)

Mit 17 800 verkauften Quadratmetern und 660 Ausstellern aus 40 Ländern ist die dritte Düsseldorfer Auflage der Valve World Expo auf dem Düsseldorfer Messegelände ausgebucht. Gezeigt werden Armaturen, Armaturenkomponenten und -teile, Stellantriebe und Stellungsregler, Pumpen, Kompressoren, Ingenieurdienstleistungen und Software. Belegt sind die Messehallen 3, 4 und 5, die Eingänge Süd und Nord sind geöffnet.

Parallel zur 9. Internationalen Fachmesse für Industriearmaturen findet wieder die Valve World Conference statt. Neu: Zum ersten Mal wird das Konferenzgeschehen in die Halle 4 integriert. Neben Vorträgen wird es wieder Workshops zu verschiedenen Themen geben. Erwartet werden Experten aus der ganzen Welt, die sich mit den Konferenzteilnehmern über Innovationen aus dem dynamisch wachsenden Bereich der Ventiltechnik mit ihren Vor- und Folgetechnologien austauschen. Technisch innovative Themen werden beim ersten Valve World Expo Forum in der Halle 5 D 06 vorgestellt und diskutiert. Als offener Diskussionsaustausch treffen sich hier die Kunden der Aussteller, um ihre Erfahrungen zu präsentieren und aktuelle Branchenthemen zu erörtern. Dabei gibt es u.a. Vorträge von BASF, Dow, BP, Shell und Fluor.

Bildergalerie

PROCESS hat bei Messe Düsseldorf Project Director Friedrich-Georg Kehrer nachgefragt, was es dieses Jahr sonst noch neues auf der Valve World Expo gibt.

? Herr Kehrer, wie hat sich die Fachmesse seit ihrer Düsseldorfer Premiere im Jahr 2010 entwickelt?

KEHRER: Die Valve World Expo wächst am Standort Düsseldorf kontinuierlich. 2010 kamen 535 Aussteller in die Messehallen am Rhein, 2012 waren es bereits 591 Unternehmen aus 37 Ländern. Sie belegten eine Nettofläche von über 15 500 m2 in zwei Messehallen. Auch bei den Besucherzahlen konnte die Messe zulegen. Über 10 500 Besucher aus 57 Ländern reisten 2012 nach Düsseldorf. Davon kamen 70 % der Messegäste aus dem Ausland. Dieses Jahr haben wir drei Messehallen geöffnet, um die vielen Anfragen bedienen zu können. Mit über 17 800 m2 belegter Fläche ist bereits mehr verkauft als 2012 insgesamt.

? Was ändert sich in diesem Jahr an der begleitenden Konferenz?

KEHRER: Wir haben uns für 2014 entschieden, die Inhalte von Messe und Konferenz auch optisch enger zu verzahnen, so dass die Konferenz jetzt inmitten des Messegeschehens, nämlich in der Halle 4, stattfinden wird. Maschinen, Anlagen, Komponenten und Systeme werden auf der Messe gezeigt, die Seminare und Workshops der Konferenz vertiefen die Anwendungsprozesse oder diskutieren über innovative Lösungen in der Anwendung unterschiedlicher Armaturen. In verschiedenen Fachvorträgen geht es um Themen wie Emissionen, Dichtungen, Gussteile, Normung, Werkstoffe, Prüfung und neue Designs. Wir bieten der Fachwelt damit in der Halle 4 eine Informations- und Kommunikationsplattform inmitten des Messegeschehens, also auch hier kurze Wege und eine Verzahnung von Theorie und Praxis.

? Was ist 2014 sonst noch anders?

KEHRER: Wir öffnen zum ersten Mal eine dritte Messehalle und belegen die Hallen 3, 4 und 5. Das wurde nötig, da wir bereits 2012 eine lange Warteliste von Interessenten hatten, die wir vertrösten mussten. Jetzt haben wir durch die Hinzunahme der Halle 5 und die damit verbundene Öffnung des Eingangs Nord Möglichkeiten, innerhalb des Messegeländes weiter zu wachsen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43024645)