Suchen

Cloudplattform für Pumpen App in die Cloud mit der Pumpe!

| Redakteur: Dominik Stephan

Firmen zum Thema

Über den Grundfos eigenen Kommunikationsbus können bis zu 15 Dosierpumpen in Reihenverdrahtung an ein Grundfos Sysmon Cloudgate angebunden werden, welches die bidirektionale Datenkommunikation per Mobilfunk oder Ethernet zwischen den Pumpen und der Cloudplattform ermöglicht.
Über den Grundfos eigenen Kommunikationsbus können bis zu 15 Dosierpumpen in Reihenverdrahtung an ein Grundfos Sysmon Cloudgate angebunden werden, welches die bidirektionale Datenkommunikation per Mobilfunk oder Ethernet zwischen den Pumpen und der Cloudplattform ermöglicht.
(Bild: Grundfos)

Falschanschlüsse von Gebinden an eine Dosierpumpe können im harmlosesten Fall eine Qualitätseinbuße des Prozesses nach sich ziehen - im schlimmsten Fall aber erhebliche Gefahren für Gesundheit und Umwelt. Auch wäre es ein großer Mehrwert, den aktuellen Füllstand online zu überwachen und Nachlieferungen entsprechend abzustimmen. Dafür entwickelte Grundfos die Chemicals App als Zusatz zur Sysmon Onlineüberwachung von Smart Digital Dosierpumpen. Über den Grundfos eigenen Kommunikationsbus können bis zu 15 Pumpen in Reihenverdrahtung an ein Sysmon Cloudgate angebunden werden, welches die bidirektionale Datenkommunikation per Mobilfunk oder Ethernet zwischen den Pumpen und der Cloudplattform ermöglicht. Die Sysmon Chemicals App kommuniziert mit der dazugehörigen Dosierstation und hilft, Fehlanschlüsse zu verhindern und Gebinde online zu überwachen, ohne teure Sensorik.

(ID:45094955)