Company Topimage

28.05.2021

Zetapotenzialanalyse: SurPASS 3

Das SurPASS 3 ermöglicht die Analyse des Zetapotenzials an makroskopischen Festkörpern mittels Strömungspotenzial- und Strömungsstrommessung.

Das Zetapotenzial beschreibt die Oberflächenladung an der Flüssig-Fest-Grenzfläche und ist ein Indikator für die Oberflächenchemie. Wesentlich ist das Zetapotential um Benetzbarkeiten, Beschichtungsstabilitäten, Reinigungs- oder Adsorptionsprozesse zu verstehen. Probenformen sind dank den modularen Messzellen sehr vielfältig möglich. Beispielsweise lassen sich Folien, Fasern, Granulate, Schläuche, Platten, Bohrkerne, Hohlfasermembrane, Spritzen und Textilen analysieren.