Company Topimage

16.09.2021

Anton Paars Messtechnik zur Steigerung der Profitabilität

Der österreichische Messgerätehersteller Anton Paar hat sich darauf spezialisiert, die Produktivität von Routinen in vielen Bereichen der Raffination, des Transports und des Handels mit Kraftstoffen zu steigern. Das Portfolio umfasst Messgeräte zur Charakterisierung von Dichte, Viskosität, Destillationsverhalten, Flamm- und Brennpunkt, rheologischem Verhalten, Oxidationsstabilität und Kaltfließeigenschaften von Kraftstoffen.

Die Analyse von Kraftstoffen erfordert robuste und genaue Messlösungen. Die Instrumente von Anton Paar bieten Lösungen für die Prozess- und Labormessungen zur Identifizierung eingehender Rohstoffe, zur Überwachung von Produktionsprozessen und zur Durchführung von Kraftstoffqualitätsprüfungen von Endprodukten wie Diesel, Ethanol, Jetfuel, Heizöl, Benzin, Kerosin, Biokraftstoffen und synthetischen Kraftstoffen, Schweröl und andere. Anton-Paar-Geräte helfen, staatliche und umwelttechnische Vorschriften zu erfüllen und werden verwendet, um zu überprüfen, ob die Endprodukte ihren Spezifikationen entsprechen. Die Messungen werden gemäß den neuesten Standards wie ASTM, EN und ISO durchgeführt.

In der Raffinerie verbessert die Messtechnik von Anton Paar die Produktivität an vielen wichtigen Stellen. Automatisierte Viskosimeter und Dichtemessgeräte befreien das Laborpersonal von sich wiederholenden Arbeiten, steigern die Effizienz und minimieren Handhabungsfehler. Der Destillationsanalysator von Anton Paar ermittelt den besten Zeitpunkt für Destillationsschritte und beschleunigt die Destillationsmessung gemäß ASTM D86. Mit Hilfe der automatisierten, schnellen und genauen Messungen verschiedener physikalischer Parameter werden Produkte gemäß den relevanten Normen spezifiziert.

Beim Transport von Erdölprodukten auf Schiffen, Zügen, Lastwagen oder über Pipelines helfen Anton-Paar-Sensoren dabei Fehler beim Be- und Entladen zu vermeiden und die Durchlaufzeiten beim Wechsel zwischen Chargen oder verschiedenen Produkten kurz zu halten. Diese Sensoren werden auch eingesetzt um eine Kontamination zu vermeiden und nur das definierte Produkt einzulagern, wodurch Ausschuss reduziert wird. In Tanklagern und Terminals verwenden Techniker eigensichere tragbare Dichtemessgeräte, um vor Ort schnelle Entscheidungen zu treffen.

Die Mikrowellenaufschlusssysteme von Anton Paar beschleunigen die Zeit, welche für die Vorbereitung der Proben für die Elementaranalyse mit ICP erforderlich ist, zur Analyse von Kraftstoffverunreinigungen. Im Prüflabor verwalten die Automatisierungslösungen von Anton Paar den gesamten Analyseprozess von der Probenvorbereitung und -messung bis zum Datenfluss. Sie bieten einen hohen Durchsatz, eine höhere Produktivität und niedrigere Kosten pro Probe.

Von Raffinerien und Händlern bis hin zu Prüflabors und Endverbrauchern bietet das breite Portfolio von Anton Paar zahlreiche Optionen um die Profitabilität zu steigern und jederzeit hohe Qualität und Sicherheit zu gewährleisten.

Weitere Informationen darüber, wie Sie Ihre Rentabilität mit den Messlösungen von Anton Paar steigern können, finden Sie unter https://www.anton-paar.com/petro